Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry-Potter-Fanfiction-Archiv. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Salazar

unregistriert

1

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:12

Snape - mächtigster Todesser?

Wusste jetzt nicht so genau wohin das gehört:
Nachdenm ich HBP gelesen habe, hatte ich so ein bischen das gefühl, dass Snape der mächtigste Death Eater und überhaupt einer der mächtigsten Zauberer ist (nach D und dem Dunklen Lord natürlich). Davor hatte man immer so das Gefühl, das er es nicht wirklich mit Malfoy oder den Lestranges aufnehmen kann.

Verstand ist die einzige Sache der Welt, die gerecht verteilt ist. Jeder denkt er hätte genug davon.

RL haben nur Menschen, die im Internet keine Freunde finden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:26)


2

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:12

Re: Snape - mächtigster Todesser?

Uhm...ich hatte eigentlich immer das Gefühl, dass er nicht nur bei den Zaubertränken bescheid weiß. Ich meine, wir sehen ihn ja an verschiedenen Stellen zaubern, z.B. beim Quidditschspiel, als, ah, wie heißt er...de erste DADA-Prof versucht (Quirrell!), Harry umzubringen und Snape dagegen hält. Beim Duellieren weiß er, was er zu tun hat, etc. Ich meine, er ist ja nicht umsonst Mitglied im Orden des Phönix.

'Because that's what Hermione does,' said Ron, shrugging. 'When in doubt, go to the library.'
(COS)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:26)


Salazar

unregistriert

3

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:12

Re: Snape - mächtigster Todesser?

ja, aber in OotP kann er sich nicht gegen James und Sirius wehren. Und er muss ein super Okklumentor sein, wenn er seine Gedanken entweder vor Dumbledore oder Voldemort perfekt verheimlichen konnte.

Verstand ist die einzige Sache der Welt, die gerecht verteilt ist. Jeder denkt er hätte genug davon.

RL haben nur Menschen, die im Internet keine Freunde finden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:26)


4

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:13

Re: Snape - mächtigster Todesser?

Nun sind James und Sirius aber auch ausgesprochen gute Zauberer - und wenn die beide gleichzeitig auf ihn losgehen, ist es wohl schwer, etwas dagegen zu tun. Hinzu kommen in der Erinnerung auch noch die Scham, und auch die Plötzlichkeit. Snape sagt entweder in HBP oder in OotP ja auch mal zu Harry, dass James sich nur getraut hätte, ihn anzugreifen, wenn er seine Freunde dabei hatte. Oder eben zumindest Sirius, da Peter nix konnte und Remus so tat, als bekäme er nichts mit von dem ganzen.

Jedenfalls fällt auf, dass die meisten der Todesser, die wir bisher kennen gelernt haben, vor allem eins zu sein scheinen: brutal. Und das macht sie wohl gefährlicher, wenn sie in Gruppen auftauchen. Snape hingegen ist auch allein mächtig.

'Because that's what Hermione does,' said Ron, shrugging. 'When in doubt, go to the library.'
(COS)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:26)


Salazar

unregistriert

5

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:13

Re: Snape - mächtigster Todesser?

Auch scheint er unter den Death Eatern eine sehr mächtige Position innezuhaben. In Kapitel 2 sagt Narcissa doch so was in die Richtung und am Ende scheint er ganz klar der Anführer zu sein.

Verstand ist die einzige Sache der Welt, die gerecht verteilt ist. Jeder denkt er hätte genug davon.

RL haben nur Menschen, die im Internet keine Freunde finden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:26)


das-som

unregistriert

6

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:14

Re: Snape - mächtigster Todesser?

jaaa... das wird in kapitel zwei schon sehr deutlich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:27)


7

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:14

Re: Snape - mächtigster Todesser?

klar, ich meine als Spion bei Dumbledore?! Da muss er Voldis volles Vertrauen geniesen und der wird sein Vertrauen nicht sonstwem schenken...

I belive in the Flying Spagetti Monster.
Ramen!
-->http://en.wikipedia.org/wiki/Flying_Spaghetti_Monster
( Die Spinnen die Amis!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:27)


Salazar

unregistriert

8

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:15

Re: Snape - mächtigster Todesser?

Er scheint aber auch ein besserer Zauberer (oder zumindest Kämpfer), als die anderen Lehrer und die Auroren im finalen Kampf in HBP zu sein.

Verstand ist die einzige Sache der Welt, die gerecht verteilt ist. Jeder denkt er hätte genug davon.

RL haben nur Menschen, die im Internet keine Freunde finden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:27)


celena urgo

unregistriert

9

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:15

Re: Snape - mächtigster Todesser?

Nun ja ich weiß ja nicht, ob er jetzt der mächtigste Todesser ist, aber auf jeden Fall ist er der sexieste *schelmischgrins*.
Checkt mal dieses Video:

http://www.potterpuppetpals.co m/sexy.swf

Achtung, nichts für Leute, die Harry Potter und v.a. Snape Parodien nicht mögen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Len« (30. Juni 2006, 10:27)


schwarzeKatze

unregistriert

10

Freitag, 30. Juni 2006, 10:24

Re: Snape - mächtigster Todesser?

Ich find den Link voll lustig.

celena urgo

unregistriert

11

Freitag, 30. Juni 2006, 10:24

Re: Snape - mächtigster Todesser?

Danke, bin auch nur durch Zufall drauf gestoßen. Alle, die den sechsten BAnd gelesen haben, sollten sich auch auf der Seite den Video- Nachruf Dumbies anschauen. Der ist richtig süß.

Aber, was sagt ihgr zu Snape?

Isn´t he DEADSEXY?

12

Montag, 13. August 2007, 15:48

Re: Snape - mächtigster Todesser?

mag sein. er war vor allem beeindruckend in den bereichen, die er beherrscht.
tränke, schwarze magie und abwehrzauber. rowling weißt immer wieder darauf hin, dass dumbledore ihn nicht wegen fehlender qualifikationen, sondern wegen der sicherheit nicht den posten gibt, den er will.
er war ein mächtiger magier. aber er hat gelernt, seine gefühle unter kontrolle zu halten. viel mehr: nicht jedes problem mit dem zauberstab zu lösen. ich weiß nicht, ob es dafür einen grund gab. die sache mit james und sirius war nicht lustig. allein die vorstellung, wie wütend ein 16 jähriger sein muss, um sich etwas wie sctusempra auszudenken. und wie geschickt.
snape war ein meister, der tränke ebenso wie der masken. seine scharfe zunge haben an vielen stellen den stab ersetzt.
aber sexy? ich sehe nicht rickman vor mir, wenn ich an snape denke. rickman, trotz seiner erstaunlichen was ? 62? Jahre ist ein hingucker. er hat ausstrahlung, stil, charm, sogar als snape.
severus snape, wie ihn rowling zeichnet fehlt die stille erhabenheit, die alan rickman auszeichnet. er ist häßlich. fettige haare, gelbe zähne. er ist nicht sexy. überhaupt nicht. aber er ist eine starke person.

so, ich hab genug gelabbert.
greets kelly

13

Sonntag, 8. Februar 2009, 06:30

Snape Mächtigster Todesser

Also er ist aufjedenfall einer der Mächtigsten.

Ich denke aber das Bellatrix nach dem Dunklen Lord die Stärkste von seinen Anhängern ist.

Besonders nach demm was man richtung Ende von Band 7 erfährt gibt nicht Viele die sich gegen 3-4 Personen aufeinmal Verteidigen können. Aber ich denk das Snape hinter ihr Folgt auf Platz 3 nach Riddle und Bellatrix Lestrange.

xXManniXx

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Rostock/Essen

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

14

Freitag, 21. Mai 2010, 23:48

Also auf alle Fälle ist Sev eine sehr einflussreiche Persönlichkeit unter den Death Eatern, da kann man sagen was man will, sonst hätte er nicht so lange bei Voldi und den anderen überlebt *nodnod* Und gerade deshalb finde ich ihn toll *.*

15

Montag, 7. Juni 2010, 16:57

Naja, ich glaube Snape war mehr ein engagierter Mensch und ein.. mittelmäßig guter Zauberer.
Er war nur in Oklumethik und Zaubertränke ausgesprochen gut.

Ich schätze, Snape war so gut, weil er ziemlich in Dumbledore gehofft hatte. Er war also sehr motiviert.
Und wer sich was tut und keine Angst hat (weil ängstlich war er wirklich nicht) macht bei den Todessern schnelle Karieere.
Außerdem hat Voldi die Todesser immer gegeneinander aufgehetzt (besonders die in den hohen Positionen, damit sie nich so mächtig werden.
Ähm, naja, das alles ist nur ne SChlussfolgerung aus dem Buch, also meine Meinung. Kann auch anders sein ^.^
Signatur von »Mihoma«
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Opitmist das Licht am Ende des Tunnels.
Der Realist sieht einen Zug im Tunnel.

Der Zugführer sieht drei Idioten auf den Gleisen stehen.


MissNorris

Shipper

Beiträge: 386

Wohnort: Hogwarts

Beruf: Schüler aufspüren, die Nachts außerhalb ihres Bettes sind.

  • Private Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

16

Montag, 7. Juni 2010, 18:39

Ich denke schon, dass er ziemlich viel Macht hat, da er sich bereits im Alter von 16 Jahren einige Flüche ausgedacht hat, die ... nunja, sagen wir mal, die sich gewaschen haben.

Allerdings fehlt ihm -so ungern ich das zugebe- die psychische Sabilität. Er rastet z.B. Harry so oft gegenüber, dass er in einer Schlacht wahrscheinlich recht schnell jähzornig werden könnte, was nie von Vorteil sein kann.

Trotzdem ist er mit neben Bellatrix mein Lieblingstodesser!
Signatur von »MissNorris« “When I’m 80 years old and sitting in my rocking chair, I’ll be reading Harry Potter.
And my family will say to me,
“After all this time?”
And I will say,

“Always.”


—Alan Rickman.


J.K.R told a better love story in one chapter than Meyer did in four books

Elvendork

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Südwestdeutschland

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

17

Montag, 7. Juni 2010, 19:06

Snape ist gewiss ein fähiger Zauberer. Seine Stärken liegen aber weniger im Bereich des offenen Kampfes, da sind ihm Bellatrix und Dolohov (wurde der hier überhaupt schon genannt?) wahrscheinlich um einiges überlegen. Von Voldemort wird er hauptsächlich als Spion geschätzt.

Snapes großer Vorteil ist auch, dass er während der Handlung der Bücher nie direkt in irgendwelche verkorksten Aktionen verwickelt ist.
Außerdem bringt er Dumbledore um - natürlich sieht das Voldemort sehr wohlwollend, gerade da ihn die anderen seiner eigentlich besten Todesser (Malfoy, Bellatrix...) am laufenden Band enttäuschen.
Im siebten Band dürfte er tatsächlich einer von Voldys Lieblingstodessern geworden sein, es tut ihm ja auch fast leid, als er ihn schließlich umbringt :rolleyes:
Signatur von »Elvendork« Das ist keine Signatur!
Oder doch?

18

Sonntag, 13. Juni 2010, 16:28

@MissNorris
Ja, hast du Recht :D
Ich denke schon, dass er ziemlich viel Macht hat, da er sich bereits im Alter von 16 Jahren einige Flüche ausgedacht hat, die ... nunja, sagen wir mal, die sich gewaschen haben.

Er ist sehr schlau, aber einen guten Todesser macht mehr als Schlauheit
aus. Loyatität, zum Beispiel.

Außerdem glaube ich, dass es mächtige Todesser nicht gibt.

Also es gibt schon mächtige Zauberer unter den Todesser, aber wenige
Todesser, die

in ihrer Todesser-Clique viel Macht haben. Darauf passt der liebe Voldi
schon auf
Signatur von »Mihoma«
Der Pessimist sieht das Dunkle im Tunnel.
Der Opitmist das Licht am Ende des Tunnels.
Der Realist sieht einen Zug im Tunnel.

Der Zugführer sieht drei Idioten auf den Gleisen stehen.


19

Montag, 23. August 2010, 16:18


Snape ist gewiss ein fähiger Zauberer. Seine Stärken liegen aber weniger im Bereich des offenen Kampfes, da sind ihm Bellatrix und Dolohov (wurde der hier überhaupt schon genannt?) wahrscheinlich um einiges überlegen. Von Voldemort wird er hauptsächlich als Spion geschätzt.

Snapes großer Vorteil ist auch, dass er während der Handlung der Bücher nie direkt in irgendwelche verkorksten Aktionen verwickelt ist.
Außerdem bringt er Dumbledore um - natürlich sieht das Voldemort sehr wohlwollend, gerade da ihn die anderen seiner eigentlich besten Todesser (Malfoy, Bellatrix...) am laufenden Band enttäuschen.
Im siebten Band dürfte er tatsächlich einer von Voldys Lieblingstodessern geworden sein, es tut ihm ja auch fast leid, als er ihn schließlich umbringt :rolleyes:

Aber... als Bellatrix stirbt, schreit er sogar vor Wut auf und ich bezweifle, dass er so etwas bei irgend einem anderen Todesser getan hätte, auch nicht bei Snape.

beLLatriX

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Mangaka,Autorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

20

Donnerstag, 3. Februar 2011, 17:43

Also da stimm ich voll zu aber er schreit auch nur voll auf weil ein weiterer seiner todesser gestorben ist aber ich glaub Bellatrix ist ehr sein lieblingstodesser

Voldi und Bellatrix sin meine absoluten lieblings charaktere

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link