Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry-Potter-Fanfiction-Archiv. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Only Time

unregistriert

1

Montag, 23. Juli 2007, 18:17

Die Sterbeliste wird immer länger...

:o Was lesen meine Augen da???

1: Hedwig
2:Dobby
3:Lupin
4:Tonks
5: Mad Eye
6: Snape (der kann sich von mir aus in Mutter Theresa verwandeln, ich mag in trotzdem nicht >:()
7:Fred
8:Voldemord (und ich hab ihn langsam richtig ins Herz geschlossen den armen... :D)

Hab ich noch wen vergessen?

Only Time


hat einer lust mir mal zu erklären wie das mit den Bilder einfügen geht?,...

Haha ich weiß schon, stell mich mal wieder richtig doof an...

2

Montag, 23. Juli 2007, 21:17

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Interessant, dass das abgesehen von Hedwig und Tonks alles Personen männlichen Geschlechts waren, nicht wahr?
Signatur von »georgieteddy« Tous pour un, un pour tous!

Kreature

unregistriert

3

Dienstag, 24. Juli 2007, 20:25

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Ach ja, Dobby.... der gute...

Na gut, Voldy wa nie so mein Fall, Snape habe ich betrauert, aber Tonks und Remus ... das hat mich aus den Latschen gehauen, aber ich habs schon gewusst, als JKR geschrieben hat, das Lavender (i'm not sure) gegen Dolohov gekämpft hat, obwohl es zuvor Remus war.... seufz...

Ja, Hedwig... das hätte nicht sein müssen.

Weiß einer - oder hat einer eine Vorstellung - was mit Krummbein (ich schreib jatzt mal nicht den englischen Namen, weil ich den garantiert falsch schreibe) passiert ist?

Ich hätte ja gut gefunden, wenn der sich noch in irgendeinen nützlichen Part verwandelt hätte...

celena urgo

unregistriert

4

Donnerstag, 26. Juli 2007, 13:57

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Warum musste eigentlich Tonks draufgehen? WARUM??????????
Armer Teddy.

5

Donnerstag, 26. Juli 2007, 19:52

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Ìch glaub, Krummbein ist im Fuchsbau geblieben, als das Trio sich von der Hochzeit weggebeamt hat. Und das wars dann wohl für den armen Kater. Vielleicht haben die Weasleys ihn ja mit zu Tante Muriel genommen.
Signatur von »georgieteddy« Tous pour un, un pour tous!

6

Freitag, 27. Juli 2007, 11:13

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

von der sterbeliste hat mich am meisten snape berührt.
er ist mein lieblingschar gewesen und er hatte den tod im allgemeinen und diesen tod im speziellen nicht verdient.
tonks und lupin haben mich nur am rande berührt. es ging zu schnell. es ist zu viel drumherum passiert. sehr schade. denn lupin, der letzte kontakt zu Harrys familie und sein begleiter seit band drei, hätte mehr als ein paar worte verdient, wenn er schon stirbt.
tonks ist mir sympathisch gewesen, aber auch das ist es schade, dass man den schock nicht richtig verdauen kann.
fred war abzusehen. es war nicht möglich, alle weasleys überleben zu lassen. okay, ich hätte auf percy getippt, aber fred ist okay. wenn es ron oder misses weasley oder gar mister weasley gewesen wären, hätte ich es als schlimmer empfunden. aber fred und george haben gelebt. sie haben jeden moment bewußt genossen. und damit war es okay.
moody hat mich, wie snape, zu tränen gerührt.
dobby und hediwg waren auch sehr traurig.

Salazar

unregistriert

7

Freitag, 27. Juli 2007, 18:23

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Die Sterbeliste finde ich eigentl ganz gut; aber fertig machen mich Dobby und Fred. Und ehrlichgesagt fande ich Dobbys und Snapes Auftritt etwas kurz (oder lags dran, dass ichs so schnell gelesen hab?), kaum waren sie da, waren sie platt. Naja, dieses WE werd ich das Buch n ochmal in Ruhe lesen.

8

Samstag, 28. Juli 2007, 11:35

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Am meisten berührt hat mich Snapes tod....

Ich habe immer gesagt, dass er im runde seines Herzens Gut ist, aber mein gesamter Freundeskreis hat mir wiedersprochen.... naja.... ich hatte recht.... aber wirklich freuen kann ich mich darüber nicht....

Ich werde wohl noch einige zeit brauchen, um seinen Tod zu verarbeiten...

Ich hab auch so eine Art Nachruf geschrieben.....

http://www.hpffa.de/viewstory.php?sid=2351
Signatur von »mordered malfoy« NOT MY DAUGHTER, YOU BITCH!!!

9

Montag, 30. Juli 2007, 02:33

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Hi,

JKR hat mal gesagt, das beim Schreiben zwei Personen mehr gestorben sind, als ursprünglich geplant. Ich Wette das waren Lupin und Tonks. Denn ihr Tod war absolut sinnlos. Es hätte an der ganzen Geeschichte nicht das Geringste geändert, wenn sie überlebt hätten!


Das Dumledore tot war hat sich im Nachhinein als wichtig herrausgestellt. Erstens konnte so die Wahrheit über ihn aufgdeckt werden, anderseits war er so nach Harrys Freitod anwesend um ihn zurück zu schicken!

Die Geschichte mit den Malfoys fand ich einfach nur lächerlich!

lg

KingsleyS

celena urgo

unregistriert

10

Montag, 30. Juli 2007, 11:15

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Ihr habt ein paar Leute noch vergessen. PETTIGREW. Erinnert ihr euch nicht, er hat sich mit seiner eigenen Hand erwürgt. War schon krass, möchte wissen, wie das im Film dann aussieht. Eigentlich war das auch klar, ich glaube, es gibt wenige, die Mitleid mit ihm haben werden. Was eigentlich schade ist.

Für mich representiert er nämlich, was mit Menschen geschieht, die unter den Einflusss einer großen Macht geraten und ihr verfallen.
Pettigrew war immer jemand, den niemand so richtig beachtet hat. In James Clique war er immer das fünfte Rad am Wagen. Und irgendwie hat sich James über ihn auch nur lustig gemacht. Pettigrew hat das gemerkt und wahrscheinlich drunter gelitten, aber sich in doch masochistischer Weise immer wieder an James Bein gehängt.
Er war ein gefundenes Fressen für Voldemort. Ich kann mir gut vorstellen, wie leicht Voldemort ihn überzeugen konnte, sich ihm anzuschließen. Und wenn man einmal drinsteckt, kommt man nicht mehr heraus, oder?
Er wäre bestimmt besser geworden, wenn er von James nicht so herablassend behandelt worden wäre und man ihn mehr unterstüzt hätte.
So ähnlich wie Neville, der erst gar nichts von sich hielt und von seinen Freunden unterstützt wurde und im siebten Band geradezu aufblühte. (Voldy: "Wir brauchen solcher deiner Art, Neville Longbottom." Neville: "Ich schließ mich euch an, wenn die Hölle friert!") Geiler Teil. Es ist schon komisch.

Anderer Char waren ja noch Crabbe und Bella. Dass Bella draufgeht, war ja klar. Todesser sterben nun mal. Aber trotzdem muss ihr Name auch auf dire Strebeliste, oder?

Lene

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Überall und Nirgendwo

  • Private Nachricht senden

Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied

11

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:55

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Also ich muss sagen, dass mir besonders Hedwig, Dobby und die frischverheirateten Lupins nahe gegangen sind. Ich hab Remus und Tonks mit der Zeit richtig lieb gewonnen - war ja auch der letzte "gute" Rumtreiber...
Warum Dobby sterben musste kann mir keiner erklären oder??? Nach allem was er für die drei getan hat und bei den Malfoys durchgemacht hat? Fands etwas herzlos...

Ein Toter war für mich etwas schade, irgendwie... Ich hätte Voldi gerne noch etwas erlebt - so ohne Zauberkräfte oder so. Ich bin sicher er wäre ganz amüsant geworden ;D
Signatur von »Lene« ~Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar~

Mary

Schüler

Beiträge: 85

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

12

Samstag, 4. August 2007, 11:49

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Die arme Hedwig, ich konnte es nicht fassen warum sie sterben musste, das gleiche bei Dobby.
Das Fred tot ist, ist auch irgendwie traurig, der war doch so unschuldig -ne unschuldig ist das falsche Wort aber trozdem...
Pettigrew, ok das war klar, der musste einfach einmal Harry helfen, weil Harry ihm das Leben gerettet hatte.
Snape, war irgendwie klar, aber ich fande es Snape nicht würdig, wie er einfach mal nebenbei angemurkst wurde.
Und Tonks und Lupin, die armen zwei, das einzige was man sagen kann, das sie eine kurze aber wohl schöne Zeit zusammen hatten, ich glaube wär nur einer von beiden gestorben hätte es der andere nicht verkraftet, nicht nachdem sie so lange kämpfen mussten für sich.
Voldemort geschieht es recht, wobei ich eigentlich dachte das Harry mit drauf geht.
Signatur von »Mary« "Wir werden dort sein, Harry", sagte Ron. "Wie bitte?" "Im Haus von deiner Tante und deinem Onkel", sagte Ron. "Und dann werden wir mit dir gehen, wo auch immer du hingehst."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mary« (4. August 2007, 11:52)


13

Samstag, 17. November 2007, 00:04

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Es fehlt noch ein Toter in der Liste. Zugegeben sein Tod hat mich nicht am meisten traurig gemacht. Da gab es viele andere die ich mehr bedauerte.

Doch ich war schon erschocken als ich las: "Das Ministerium ist gefallen. Scrmigeour ist tot. Sie kommen."

Ich erwartete eher der Minister wird von den Todessern verjagt, er würde flüchten. Dachte nicht, das er auf seinem Platz hocken bleibt bis sie kommen um ihn zu töten. Igendwo steht glaub ich noch, sie hätten ihn vorher noch gefoltert.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Rudi

Redakteur

Beiträge: 219

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Bankkaufmann

  • Private Nachricht senden

Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied

14

Samstag, 17. November 2007, 11:28

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Die bisher nicht genannte Lehrerin für Muggelkunde, war die erste Tote. Die haben wir bis jetzt vergessen, oder?
Signatur von »Rudi«
Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!

Elice

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ottendorf-Okrilla

Beruf: voll öko

  • Private Nachricht senden

Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied

15

Samstag, 17. November 2007, 19:32

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

bis jetzt ist sie noch nicht auf der Liste erschienen.... wie hieß die eigentlich?
Es fehlen auch noch ein paar Leute, deren Tod nur kurz in dem "Radio" genannt wird. Drik Crosswell und Ted Tonks zum Beispiel...
Signatur von »Elice« ~*~

Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
- Mark Twain

16

Samstag, 17. November 2007, 22:16

Re: Die Sterbeliste wird immer länger...

Ihm Radio wird eine Gedenkminute für Ted Tonks, Dirk Cresswell, Bathilda Bagshot, Kobold Gornuk und 5 namenlose Muggel abgehalten.

Die Leherin für Muggelkunde die gleich zu Beginn im Haus Malfoys getötet wurde hiess, Charity Burbage. Voldemort hat sie nach dem Avada Kedavara an Nagini verfüttert.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windtänzer« (17. November 2007, 22:19)


Robin-Hood

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: Luzern in der Schweitz

  • Private Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

17

Mittwoch, 12. August 2009, 20:13

ist Proffesor Filius Flitwick am Leben oder under den Toten ?

uni

Das liebste Böse

Beiträge: 948

Wohnort: Grüne Mitte

Beruf: Dings vom Dach

  • Private Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

18

Donnerstag, 13. August 2009, 14:14

Flitwick lebt noch, er hat auch am letzten Kampf teil genommen und überlebt
Signatur von »uni« Abenteuer! Die Leute reden davon, als sei es etwas Erstrebenswertes, doch in Wirklichkeit ist es ein Synonym für schlechtes Essen, wenig Schlaf und sonderbare Personen, die ständig versuchen, einem spitze Dinge in den Leib zu stecken.
(Terry Pratchett)

19

Montag, 3. Mai 2010, 14:44

Ich weiß nicht, ob das jemand schon erwähnt hat. So genau hab ich nicht gelesen, aber ist jemandem schon aufgefallen, dass alle und wirklich ALLE Rumtreiber tot sind?
Darüber könnte ich mich stundenlang aufregen! Sirius (meine, wie jedem aufgefallen sein könnte, Lieblingsfigur) und Remus hätte J. K. Rowling wirklich am Leben lassen können!!
Signatur von »Sirius Fan« Alle reden immer davon, die Menschheit zu ändern, doch niemand denkt daran, sich selbst zu ändern.
Leo Tolstoi

xXManniXx

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Rostock/Essen

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

20

Samstag, 22. Mai 2010, 00:00

*sfz*
Ja, vor allem Remus und Snapes Tod haben mich fertig gemacht...ich mein, Remus hat so lange unter seiner werwolf gestalt und den daraus resultierenden nebenwirkungen gelitten, dann fand er endlich tonks, schaffte es über seinen schatten zu springen und wollte eine familie gründen...und dann das -_- das ist meiner meinung nach einfach nur unfair...ich finde, er hätte am leben bleiben können...*snif*
Und Snape...naja, die ganze Zeit hab ich gezweifelt, ob er denn doch irgendwie gut wäre...aber sein Tod hat mich zu Tränen gerührt! *traurig werd*
Was wäre wohl aus ihm geworden, wenn die Marauder ihn damals nicht so fertig gemacht hätten? dann hätte er vielleicht ein schöneres leben gehabt...ach je -_-
Aber auch um Fred und Tonks hab ich getrauert...gut, die beiden waren mir zwar auch ans Herz gewachsen, aber irgendwie war mir klar, dass ein Weasley sterben würde...und Tonks, ich mein, die Frau war schusselig bis zum geht nicht mehr XD klingt vielleicht gemein, aber ich hab iwie damit gerechnet, dass sie es nicht überlebt ^^'
ich bin der meinung, ein paar tode waren wirklich unberechtigt -_-
snape hätte eine zweite chance verdient...schließlich ist er für die gute Seite gestorben und Remus und Tonks...die beiden mussten Ted im Stich lassen...auch grausam.
Das Ende gefällt mir jedenfalls mit der langen Todesliste schon mal gar nicht <.<

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link