Du bist nicht angemeldet.

Liebe Autoren, Leser und Besucher
Ende September schliesst das HPFFA die Tore und verabschiedet sich. Sichert eure Storys und Texte und behaltet uns in guter Erinnerung.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry-Potter-Fanfiction-Archiv. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 27. Juni 2011, 20:54

Magier im Outback

Die letzte Challange ist vorbei. Weil es so schön war, hier gleich die nächste mit einer etwas ausgefallenen Idee. Wir verlassen die Hogwartsianer und auch England und machen einen grossen Sprung um die halbe Welt. Hier der Aufgabetext für die Challange:

Zitat

Schreibt eine Story über eine Zauberer-Schule im Outback von Australien.
Wie leben die Schüler dort in jenem „Internat“. Ihr seid frei was für Schulfächer sie haben und wie sich der Alltag dort gestalten mag.
Einzig eines der Wahrzeichen Australiens muss in der Story vorkommen. Sei es nun ein Landschafts-Monument wie der Ayers Rock, ein lebendiges Maskottchen wie das Känguru, etwas Kulturelles wie das Didgeridoo oder etwas anders was man mit dem Land verbindet.
Schreibt eine Kurzgeschichte mit höchsten zwei Kapitel oder ein Gedicht. Wortlimite 1800. Wer in Platznot gerät, dem kann ein kleiner Bonus gewährt werden. Aber nur in Notfällen. Die Storys müssen wie immer den Archivregel entsprechen und können und dem Stichwort „Outback“ ganz normal eingereicht werden. Abgabetermin ist der 11. Juli 2011.


Ich wünsche euch viel Spass im Land der Aborigines und freue mich auf euere Ideen.

Lg Windtänzer
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windtänzer« (28. Juni 2011, 11:59)


Namika

Küken auf Schlafenzug

Beiträge: 347

Wohnort: Zwischen Sandburgen und Luftschlössern

Beruf: Teilzeitkummerkasten

  • Private Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

2

Montag, 27. Juni 2011, 21:35

Hey, das gefällt mir.
*geht Ideen angeln* Ich hoffe, sie beißen an ;)
Signatur von »Namika«
Optimist ist, wer sein Sudoku mit Kugelschreiber ausfüllt.


Goose: Schreibe eine Liebesgeschichte zwischen Dumbledore (alte Version) und Professor Slughorn (alte Version) und zwar müssen beide die ganze Zeit nur mit der Badehose bekleidet durchs Schloss laufen und dann Harry und Draco entdecken wie sie gerade aktiv sind. [Lilja. Lilja, immer wieder] :knot:
Gegoost: Aya, Sera, Nici

3

Montag, 27. Juni 2011, 23:28

Interessante Challenge, Wind!
Und mir kommen sogar prompt ein paar Ideen ... das Stichwort Känguruh ... *hält sich den Mund zu*
Mal schauen, ob ichs schaffe - erst ab 10. wieder ein paar Tage Luft, aber versuchen werde ich es bestimmt!

4

Dienstag, 28. Juni 2011, 10:17

Oh es rennen sicher noch mehr Viecher dort rum, neben den Kängurus. Evt ist eines ja sogar magisch.
Ach es gibt so viele Möglichkeiten. Auch das Schüler aus England sich dort aufhalten. Das es nicht in Hogwarts sich abspielt, heisst ja nicht das die Schüler und Lehrer von dort nicht vorkommen. Sie dürfen durchaus verwendet werden.


Namika ist am Angeln? Hey baut sie Fische mit ein?
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windtänzer« (28. Juni 2011, 10:27)


5

Sonntag, 3. Juli 2011, 20:20

Hallo liebe Challenges-Freunde
Hat schon jemand begonnen? Also ich habe mich mal daran versucht und bin inzwischen auf knapp 600 Worten. Dabei ist mein Hauptcharkter gerde erst angekommen und es geht erst jetzt so langsam los.
Welches Wahrzeichen ich in die Story mit einbauen will, ist noch nicht klar, aber das kommt dann sicher von selbst.

Also wer ist mit dabei? Es müssen nicht 1800 Worte sein. Es dürfen auch gerne weniger sein, wenn euch das hilft.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Namika

Küken auf Schlafenzug

Beiträge: 347

Wohnort: Zwischen Sandburgen und Luftschlössern

Beruf: Teilzeitkummerkasten

  • Private Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

6

Sonntag, 3. Juli 2011, 20:33

Ja, ich bin angeln, vielleicht fang ich ja ein Schnabeltier ... Moment, leben die überhaupt in Australien? :D
Also meine Grundidee steht schon mal, weiter bin ich aber noch nicht.
Signatur von »Namika«
Optimist ist, wer sein Sudoku mit Kugelschreiber ausfüllt.


Goose: Schreibe eine Liebesgeschichte zwischen Dumbledore (alte Version) und Professor Slughorn (alte Version) und zwar müssen beide die ganze Zeit nur mit der Badehose bekleidet durchs Schloss laufen und dann Harry und Draco entdecken wie sie gerade aktiv sind. [Lilja. Lilja, immer wieder] :knot:
Gegoost: Aya, Sera, Nici

7

Sonntag, 3. Juli 2011, 21:00

Ja Namika das Schnabeltier lebt in Australien, genau wie der Emu und der Dingo und ... ach es gibt so viele Sachen zur Auswahl.
Seen hat es auch, also ist das mit dem Fischen gar nicht so unmöglich, selbst im Outback nicht.

Also viel Glück bei deiner Story, freu mich darauf zu lesen was dir so ein gefallen ist.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

8

Montag, 4. Juli 2011, 00:52

Wind,
wie sieht´s eventuell mit einer Fristverlängerung aus? Ließe sich darüber reden?
11. no chance - da hätte ich einen Tag, und bei aller Liebe - das schaffe ich nicht. Musste schon vor Sayu knien, dass sie mein Goose verlängert, und das kommt zuerst.
Obwohl mir das Känguruh mächtig im Kopf rumspukt.
Wenn du eine Woche verlängerst wäre ich definitiv dabei.

Und hey, Leute, die Idee ist doch super!
Es gibt doch bestimmt noch andere, die ihre Fantasie ins Outback von Australien bringen können.
Und Crosses zwischen England und Australien sind nicht verboten, jedenfalls nicht, wenn ich mir den Challenge-Text durchlese.

9

Montag, 4. Juli 2011, 06:20

Talyn, sicher kann man schieben. Challenges sind ja nicht so strengen Regeln unterworfen wie ein Wettbewerb.
Machen wir aus dem 11. Juli eben den 18. Juli und das Wortlimit kann von 1800 auf 2000 erhöht werden.

Also neu:
Einsendeschluss ist der 18. Juli 2011
Höchstens 2000 Worte

Und ja, wie schon gesagt. Man darf England und Australien crossen. Ich habe auch ein Engländer nach Down Under geschickt. Wen ihr da nehmen wollt, ist euch überlassen.
Einfach nicht vergessen eines der Wahrzeichen, Erkennungszeichen Australiens mit einzubauen. Man darf auch mehere, wenn man will.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windtänzer« (6. Juli 2011, 16:26)


10

Montag, 4. Juli 2011, 10:36

Rein theoretisch könnte ich mich tatsächlich dafür begeistern, aber gleichzeitig müsste ich scheußlich viel recherchieren, einfach um meines Seelenfriedens willen, und ich gebe zu, möglicherweise endet es genau wie bei dem Bilderwettbewerb damit, dass ich 2000 Wörter habe und gerade mal die Einleitung geschafft habe -.-
Ich werde mal sehen, was ich hinbekomme, aber ich gebe zu, Australien ist mir persönlich ein wenig zu "unbekannt", um da guten Gewissens irgendwas zu Papier zu bringen...
Signatur von »Se.Ka.Ya.«
"Nach dem Philosophen Ly Schwatzmaul findet man immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist."
(Terry Pratchett)


11

Montag, 4. Juli 2011, 13:48

Theoratisch ja. Aber Praktisch nein.
Keiner muss eine perfekte Beschreibung des australischen Busches abliefern. Oder was für Kulturtänze sie dort genau vollführen.
Wir sind hier bei Fantasiegeschichten und auch in Australien darf man seine eigene Fantasiewelt mit einwirken lassen. Vielleicht hat das Krokodil lange Fühler und einen Buckel? Oder die magischen Kängurus haben langes zotteliges Fell wie die Highland Cows und sind dreifarbig. Dies nur mal als Beispiel.
Es ist nicht falsch, weil es ein sternförmiger Ayers Rock in real nicht gibt. Es ist sogar interessant, wen man die sonderbare Form des roten Felsens mit einer selbst erfundenen Legende erklährt.

Und SeKaYa, es ist nicht verboten hier die Einführung zu schreiben und später eine Fortsetzung anzuhängen. Vielleicht würden deine Leser Schlange stehen und betteln damit du die Storys fortführst. Was sie aber nicht können, wenn du es gar nicht erst versuchst.
Also schnappt euch eine Straussenfeder, geht auf Spurensuche und findet euere Story im australischen Busch. Wallaby voraus Juhuuu!
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

12

Montag, 4. Juli 2011, 19:13

Mag soweit alles sein, aber wenn ich es näher an der Realität halten kann, dann verlangt mein eigenes Schreibgewissen von mir, genau das zu tun. Also muss ich recherchieren. An sich ist das auch nicht das größte Problem.
Und was die Sache mit der Einführung betrifft... das Problem daran ist, dass ich, wenn es keine Drabblereihen sind, nichts veröffentliche, was nicht bereits abgeschlossen ist. Ich müsste also die gesamte Geschichte fertigstellen und dann die ersten 2000 Wörter für die Challenge benutzen. Aber bis zum Abgabetermin eine Geschichte dieser Art fertigzustellen, ist zweifelhaft.

Ich habe nicht von vorneherein gesagt, dass ich es nicht zumindest versuche. Ich habe es auch bei dem Wettbewerb versucht. Aber ich möchte keine feste Zusage machen, eben weil ich die entsprechenden Probleme/Schwierigkeiten sehe. Ich habe zudem noch einige andere Dinge, die ich schreiben will. Es ist also ein "Vielleicht".
Signatur von »Se.Ka.Ya.«
"Nach dem Philosophen Ly Schwatzmaul findet man immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist."
(Terry Pratchett)


13

Montag, 4. Juli 2011, 20:03

Ok, das mit dem "nur fertigestellte Storys einstellen" das ist ein Argument.
Aber ein "Villeicht" ist auch nicht schlecht.
Evt. liegt dir aber ein anderes Thema einer späteren Challenge dann besser.


Talyn, meinst du, du schaffst es? Hast du dein Plot-Wallaby (Bunny) schon auf den Weg geschickt?
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

14

Montag, 4. Juli 2011, 22:38

Yupp, ich denke schon. Bunny ist bereits anvisiert und das Gewehr geladen.
Und wenn ich es an meinen freien Tagen zwischen dem 10.-12. nicht schaffe, nehme ich nachts den Laptop mit in den Strandkorb - Wellenrauschen soll der Konzentration sehr förderlich sein :D

15

Dienstag, 5. Juli 2011, 21:16

Sie hat ein Gewehr? *Duckt sich hinter einen Felsen* Nicht schiessen, Talyn. Ich bins nur.

Ha ich bin ein Stück weiter, auf 1300 Worten. Ich habe die Schule getauft und auch schon die erste Schulstunde abgehalten, doch jetzt fehlt mir das Zwischenstück. Der Teil zwischen der Ankunft des Schülers und dem Beginn des Unterrichts. Aber ich habe ja noch 700 Worte um da was zu basteln. Ach und das Erkennungszeichen, frage mich gerade ob ich das jetzt schon drin habe oder nicht. *guckt ihren Text kritisch an*
:knot: bist du ein Wahrzeichen, Erkennungszeichen?
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windtänzer« (6. Juli 2011, 16:28)


16

Mittwoch, 6. Juli 2011, 01:38

Keine Sorge, Wind, das Gewehr schießt nur auf Bunnys :girl:

Serenas Vengeance

Just an Illusion

Beiträge: 545

Wohnort: oben im Norden

Beruf: Vertriebszicke

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

17

Mittwoch, 6. Juli 2011, 12:06

Ich glaube, nu hab ich auch ne Idee *veg* Mal schauen - ob ich mit der Wortbegrenzung lang komme
Signatur von »Serenas Vengeance«
Heaven doesn't want me and Hell is afraid I'll take over
Xineastic = Putzig!!!

18

Mittwoch, 6. Juli 2011, 16:32

Super Sera will auch mit machen.
Mit der Wortbegrenzung muss ich auch bald aufpassen, damit ich mit meinen Ideen nicht darüber hinaus galoppiere.

Habe festgestellt das ich daoch schon ein typisches Erkkenungszeichen drin habe und mit dem Gespräch wo der Rote Felsen nun liegt, ist das Wahrzeichen auch drin.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

19

Donnerstag, 7. Juli 2011, 22:03

1730 Worte, Uff!

Jetzt habe ich nur noch 270 Worte übrig für den Beginn des Tag zwei. Das wird etwas eng fürchte ich. Muss die letzte Idee irgendwie da rein quetschen.
Naja wird schon klappen.

Talyn? Sera? noch alles im grünen Bereich, bei euch?
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

20

Donnerstag, 7. Juli 2011, 23:57

*lacht*
Wie gesagt, die Idee ist schon im Hirn gespeichert, die Ausführung bzw. Tipparbeit fehlt noch, und Zeit habe ich erst wieder ab Sonntag, aber dann!

*hetzt gerade zwischen Weinmarkt, einer Mutter, die mit Anrufen bombardiert und dringender Hausarbeit hin und her*

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link