Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry-Potter-Fanfiction-Archiv. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Mai 2011, 19:35

Akute Schreibblockade - Ich benötige dringend ein Tier.

Ja, wir ihr schon in der Überschrift gelesen habt, suche ich dringend ein Fabelwesen/Tier. Es kann eines aus den bisherigen Potter-Büchern sein oder aber auch ein völlig neues, welches ich dann in meine Fanfiction "hineinerfinden" werde.

Zum Kontext...

Harrys Lehrerin für Verteidigung gegen die dunklen Künste wird Harry die unverzeihlichen Flüche beibringen. Dies wird sie anhand eines Tieres tun. Klingt brutal, doch das gehört zur Geschichte, da diese Lehrerin dafür bekannt ist. Sie tut es heimlich, nur Harry und sie wissen von der Abmachung, da es ihr nicht erlaubt ist.

Zuvor hatte die Lehrerin das Tier schon einmal in den Unterricht gebracht, es aber im Käfig gelassen (rotes Samttuch war darüber). Die Umstände waren ungünstig, so dass sie das Tier nicht zeigen konnte. Jetzt aber scheint sie eine "Verwendung" für das Tier gefunden zu haben.

Wie soll ich das am besten schreiben? Ohne "Versuchsobjekt" geht es nicht oder? Habt ihr Ideen?

Ich dachte an einen Riesenskorpion, was haltet ihr davon? Welchen Namen könnte dieses Wesen tragen?

2

Sonntag, 8. Mai 2011, 20:55

Wie wärs mit einem Riesenskorpion, der anstelle des Stachels gleich vier hat?
Als Anlehnung an den Basilisken: dessen Augen Miniblitze aussenden, sobald man ihm den Rücken zuwendet? Nicht tödlich, aber äußerst schmerzvoll? Das würde zum Beispiel das Tuch erklären.
Dabei könnte man einen Skorpion rein körperlich auch noch ein wenig umgestalten, einen Touch Alien womöglich, oder sowas.

Name … hm … Charybdim würde mir spontan einfallen. Ist aber eine lateinische Übersetzung von Charybdis, der Sagengestalt aus der Odysseus.
Tipp: Nimm ein paar Namen und wandele sie um, das hat mir auch immer gut geholfen.

3

Sonntag, 8. Mai 2011, 22:15

Ich kann dir, was den Namen betrifft auch nur raten evtl. ein paar Adjektive, die dir spontan zu dem Riesenskorpion einfallen zu übersetzen und aus den Begriffen einen exotisch klingenden Namen zu basteln. Funktioniert auch bei Zaubersprüchen immer wieder gut (:

Den Riesenskorpion an sich fänd ich ganz gut, aber würde man so ein großes Tier in einem Klassenzimmer unterbringen können?

Xineastic

Der, der die Wahrheit kennt

Beiträge: 110

Wohnort: Daheim

Beruf: Fachinformatiker - Linuxianer

  • Private Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

4

Montag, 9. Mai 2011, 07:18

Hallo pisang,

der Riesenskorpion ist ok, vielleicht auch eine überdimensionaler Käfer!?
Eine bisherige Nichtverwendung könnte ja z.B. ein Entwicklungszyklus oder was Vergleichbares (Bsp. zum Vergleich: Häutung einer Schlange, Weiterentwicklung durch Abstossung eines Schwanzes, usw.) und dadurch hervorgerufene Aggressivität des Tieres oder irgendeinanderer Grund.

Da ich RPGs spiele und ein kleines Faible für Reptilien, besonders für Echsen oder Artverwandtes habe, nutze ich deren lateinische Bezeichnung in abgewandelter Form als Namen. Vielleicht wäre das für dich auch noch eine Variante, hier einen Namen zu "entwickeln"!?
Signatur von »Xineastic«
reading and greeting

Xineastic "Xine"

"Hell's only a playground"

Ich habe den Teufel zurechtgewiesen - er nennt mich jetzt CHEF! ;)

Goose:
OneShot - Hagrid will seinen Schulabschluss machen, Hermine soll ihm helfen, diese kann aber nicht und Ron springt ein. Mindestens 2000 Wörter, ohne Zeitbegrenzung - Danke luna99


5

Montag, 9. Mai 2011, 11:08

Bei einem Riesenskorpion stellt sich mir die Frage, was du darunter verstehst (z.B. Größe). Abgesehen davon würde ich, wenn das Tier nicht zu wichtig ist, keinen zu auswändigen Namen nehmen - im Zweifelsfall kannst du dir eine lateinische Übersetzung für "riesiger Skorpion" raussuchen und dann einfach die Entsprechung "Riesenskorpion" als Titel benutzen, einfach, weil er im Grunde das beschreibt, was es ist, und wenn es sowieso nur als Versuchsobjekt gebraucht wird, ist es sicherlich nicht allzu wichtig, dass du einen umwerfenden Namen hast. Wenn du nämlich einen Namen hast, der nicht sofort sagt, was es ist, dann würde ich als Leser denken, dass es wichtig sein könnte, was das ist. Aber so, wie es bei dir klingt, ist es nicht wichtig.

Namen könntest du dir, wie bereits auch von anderen erwähnt, aus lateinischen Übersetzungen basteln. Dabei kannst du entweder die ganz normale Übersetzung nehmen oder versuchen, die Worte miteinander zu verschmelzen (z.B. "ingens" und "scorpio" -> "ingenscorpio", um ein sehr krudes Beispiel für "riesiger Skorpion" zu nennen). Das funktioniert an sich ziemlich gut - schnapp dir einfach ein Wörterbuch und such dir einige Adjektive raus.
Signatur von »Se.Ka.Ya.«
"Nach dem Philosophen Ly Schwatzmaul findet man immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist."
(Terry Pratchett)


Entchen19

Redakteur

Beiträge: 124

Wohnort: die schönste Stadt am Rhein -)

Beruf: DV Koordinatorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

6

Montag, 9. Mai 2011, 14:14

Hmm ...

Wäre nicht irgendwie ein ... süßeres Tier als ein Skorpion besser?

Ich meine, bei den Unverzeihlichen braucht man ja den Willen dafür und bei etwas wie einem Skorpion oder Käfer wäre die Hemmschwelle vielleicht nicht so groß, wie bei etwas liebenswerterem?

Nur so als Anregung, Harry soll das ja auch beim Menschen einmal schaffen können ...

Wie wäre es mit irgendetwas, was es als Stofftier auch gibt und Harry als Kind einmal von Dudley bekommen hat, weil der es nicht mehr wollte.
Es war dann Harrys einziges Stofftier und bedeutete ihm etwas, bis Dudley es kaputt gemacht hat.

Ein Minischaf, ein Küken, ein Waschbär, ein Löwe etc.

Und dann kann man dieses ja etwas weiterentwickeln und es hat eben nur das gleiche Gesicht wie das Stofftier.
Oder so in der Art :D
Das würde man bestimmt gut ausbauen können 8o
Signatur von »Entchen19«
~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt,
was wir mit unserem Leben gemacht haben,
möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


Goose:
frei ^^

7

Montag, 9. Mai 2011, 14:45

Ich weiß jetzt iwie nicht warum es unbedingt ein besonderes Tier sein soll.
Er soll die Unverzeihlichen an dem Tier üben. Da wird man wohl eher kein besonders seltenes Tier verwenden sondern irgendetwas, das es in Massen gibt und das nicht schwer zu beschaffen ist ...
Es war schon irgendwie sinnvoll, dass der falsche Moody im 4. dazu nur Spinnen genommen hat.
Warum soll man da viel ändenr.
Signatur von »Sammael« Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Goose:
Oneshot 500 Wörter was passiert wenn Vampir Riesen beißt, winds Schuld - in Bearbeitung
Kontakanzeige schreiben sayus Schuld schon wieder!
Haiku über Halbblutprinz

vivianne

Drachenprinzessin

Beiträge: 418

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Fachinformatikerin

  • Private Nachricht senden

Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied Seit über 126 Monaten Mitglied

8

Montag, 9. Mai 2011, 16:56

Wie wärs mit einem Knuddelmuff?
Signatur von »vivianne«

Sir, ich glaube, Sie sind vor Macht verrückt geworden! - Ja natürlich, haben Sie schonmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist langweilig niemand hört einem zu!
Die Simpsons - Der Film

Goose von Hedwig: Schreib ein Drabble mit Flitwick als Hauptperson. Außerdem müssen ein Affe, ein Schneeball und Vanilleeis drin vorkommen.

uni

Das liebste Böse

Beiträge: 948

Wohnort: Grüne Mitte

Beruf: Dings vom Dach

  • Private Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

9

Dienstag, 10. Mai 2011, 07:45

Tod den Knuddelmuffs :D
Hm schau doch mal in der letzten Umfrage des Monats, da sind einige Fabelwesen aufgelistet.
Signatur von »uni« Abenteuer! Die Leute reden davon, als sei es etwas Erstrebenswertes, doch in Wirklichkeit ist es ein Synonym für schlechtes Essen, wenig Schlaf und sonderbare Personen, die ständig versuchen, einem spitze Dinge in den Leib zu stecken.
(Terry Pratchett)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link