Du bist nicht angemeldet.

Liebe Autoren, Leser und Besucher
Ende September schliesst das HPFFA die Tore und verabschiedet sich. Sichert eure Storys und Texte und behaltet uns in guter Erinnerung.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry-Potter-Fanfiction-Archiv. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MissNorris

Shipper

  • »MissNorris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 386

Wohnort: Hogwarts

Beruf: Schüler aufspüren, die Nachts außerhalb ihres Bettes sind.

  • Private Nachricht senden

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

1

Samstag, 19. März 2011, 16:27

Snape/Hermine Klischeesammlung

Hallo,

ich suche nach den schrecklichsten Snape/Hermine - Klischees, die ihr kennt.

Ihr wisst schon, die zerbrechliche, warmherzige, mit leicht gewelltem Haar, schüchterne Hermine und der arme, missverstandene Snape, die beide schon seit Jahren heimlich ineinander verliebt sind und nun endlich, endlich am Abschlussball zusammen kommen.
Oder Hermine, die Professorin, die Snape hasst, sich aber trotzdem sich seiner erotischen Ausstrahlung entziehen kann.
Oder...
...lasst euren Erinnerungen an die grottigsten FF-Klischees freien Lauf!

Bei was rollt es euch so richtig die Fußnägel hoch und eure Gedanken schreinen qusi: OOC! Mary Sue! Hiiiiilfe!

Schreibt es auf und teilt es mir mit, ich brauche es für eine Geschichte, die ich gerne schreiben möchte und bin über jeden Post dankbar.

Liebe Grüße
Mino
Signatur von »MissNorris« “When I’m 80 years old and sitting in my rocking chair, I’ll be reading Harry Potter.
And my family will say to me,
“After all this time?”
And I will say,

“Always.”


—Alan Rickman.


J.K.R told a better love story in one chapter than Meyer did in four books

2

Samstag, 19. März 2011, 21:38

In Band sieben wird er, und das hat miss Rowling wirklich einfach nur vergessen aufzuschreiben!, von Hermine gerettet, woraufhin er sich ihr gegenüber verpflichtet fühlt und die schon immer dagewesenen Gefühle für sie realisiert.

Sie führen eine heimliche, verbotene Schüler/Lehrer - Beziehung, von der aber irgendwie trotzdem alle wissen.

Hermine liebte ihn schon als Schülerin, kommt nach ihrem Abschluss wieder (da Dumbledore natürlich von den Gefühlen bescheid weiß und sie zu ihrem Glück zwingen will) und Snape liebt sie auch.

Sie streiten sich andauernd, bevor sie sich dann endlich küssen.

Meistens ist Hermine total schlagfertig und respektlos.

Mehr fällt miur grad nicht ein :D

Entchen19

Redakteur

Beiträge: 124

Wohnort: die schönste Stadt am Rhein -)

Beruf: DV Koordinatorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

3

Sonntag, 20. März 2011, 10:51

Das Zauberministerium verabschiedet ein Gesetz, nachdem es nur die einzige Konsequenz gibt, dass Hermine Snape heiraten muss, weil sie nur dann sicher ist vor den Todessern oder kein anderer Kandidat für eine Scheinehe zur Verfügung steht und das Gesetz ja bestimmt sowieso bald gestürzt wird 8|
Signatur von »Entchen19«
~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt,
was wir mit unserem Leben gemacht haben,
möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


Goose:
frei ^^

uni

Das liebste Böse

Beiträge: 948

Wohnort: Grüne Mitte

Beruf: Dings vom Dach

  • Private Nachricht senden

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

4

Sonntag, 20. März 2011, 11:06

Hermine reist durch die Zeit, meistens, weil Ron sie betrogen hat, trifft den jungen Adonis- Snape, sie verlieben sich. Mine reist zurück und Snape hat die ganzen Jahre auf sie gewartet und immer geliebt- Ende.

Hermine kommt irgendwie zu einem Todessertreffen, sie wird gefoltert und meistens missbraucht und Snape rettet sie, passt auf sie auf und bildet sie aus- sie verlieben sich- Ende.

Hermine ist Drogenabhängig, entweder um mit dem Nachkriegstrauma fertig zu werden oder weil sie Konzentration für Prüfungen braucht- Snape bekommt das mit- hilft ihr beim Entzug- sie verlieben sich- Ende.

Die beiden treffen sich nach Jahren wieder und haben aus irgendwelchen abstrusen Gründen Sex- es werden ellenlange S/M Passagen eingebaut- Hermine ist immer Massochist- sie verlieben sich ineinander- Ende.

Hermine kommt als neue Lehrerin an die Schule- sie und Snape hassen sich- dann stehen sie gemeinsam eine Kriese durch ( Todesserzeugs, ein verschwundener Schüler, ein Unfall im Zaubertränkeunterricht)- sie fangen an sich zu mögen- sie verlieben sich- Ende.

Hermine hat einen super toller hochbezahlten Job in einem anderen Land- durch Zufall trifft sie auf Snape, der in Band 7 gar nicht gestorben ist, sondern nur so getan hat- sie verlieben sich- Ende.

Davon hab ich noch gefühlte 2.500 auf Lager und ich liebe sie alle (abgesehen von der Zeitreisesache, das ist wirklich schrecklich).
Signatur von »uni« Abenteuer! Die Leute reden davon, als sei es etwas Erstrebenswertes, doch in Wirklichkeit ist es ein Synonym für schlechtes Essen, wenig Schlaf und sonderbare Personen, die ständig versuchen, einem spitze Dinge in den Leib zu stecken.
(Terry Pratchett)

Entchen19

Redakteur

Beiträge: 124

Wohnort: die schönste Stadt am Rhein -)

Beruf: DV Koordinatorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

5

Sonntag, 20. März 2011, 12:48

Hermine ist nach dem Krieg wegen Geldmangel zu irgendeinem Job gezwungen, der ihr nicht gerecht wird.
Snape entdeckt sie durch Zufall und hilft ihr daraus.


Ich mag sie übrigens auch alle, sofern sie gut geschrieben sind :D
Signatur von »Entchen19«
~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt,
was wir mit unserem Leben gemacht haben,
möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


Goose:
frei ^^

6

Sonntag, 20. März 2011, 13:47

Was denn, noch niemand hat erwähnt, dass Hermine Snape bei einem super-schwierigem Auftrag/Trank/Zauber im Kampf gegen Voldemort helfen muss, weil sie natürlich, da sie ja noch Schülerin oder wahlweise gerade aus der Schule raus ist, prädestiniert dafür ist, mehr zu wissen, als die gesamte Lehrerschaft von Hogwarts? Ich meine, es ist doch absolut logisch, dass Snape, wenn er bei einem Zaubertrank Hilfe braucht, nicht Dumbledore fragt, der unter anderem bekannt wegen seiner Entdeckungen auf dem Gebiet ist, sondern Hermine, die er selbst unterrichtet hat. Und dass es natürlich Snape und Hermine sind, die einen neuen Super-Zauber entwickeln, und nicht Flitwick, der ja nur der Zauberkunstlehrer ist und ein Meister im Duellieren... und dass eine Schülerin, und Gryffindor obendrein, die perfekte Hilfe für einen Spion ist, der es jahrelang schafft, Voldemort hinters Licht zu führen, während sie selbst ständig mit ihren Freunden in Schwierigkeiten gerät oder Hilfe von Erwachsenen einfordern will, um irgendeinen geheimen, gefährlichen Auftrag auszuführen, ist natürlich nur die Spitze des Eisbergs. Immerhin handelt es sich um die unglaublich (un)kreative Hermine...

*hustet* Ich fürchte, man merkt, dass ich dieses Szenario ziemlich lächerlich finde... aber gut, ich bin generell kein Fan von Snape/Hermine :whistling:
Signatur von »Se.Ka.Ya.«
"Nach dem Philosophen Ly Schwatzmaul findet man immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist."
(Terry Pratchett)


7

Sonntag, 20. März 2011, 17:21

Hermine ist Drogenabhängig, entweder um mit dem Nachkriegstrauma fertig zu werden oder (...)- Snape bekommt das mit- hilft ihr beim Entzug- sie verlieben sich-
Das hört sich jetzt direkt mal interessant an.

Ansonsten wurden schon alle Klischees genannt. Mir fällt keines mehr ein. Vielleicht noch der übliche "Liebestrankunfall", der allerdings nicht speziell auf HG/SS zugeschnitten ist, sondern sich durch alle Pairing-FFs zieht. Das Klischee hab ich mal mit HP/SS aufgegriffen ... *hust*
Signatur von »Muggelchen«
»All I see is myself. I'm inside of Willy Wonka's Chocolate Factory. Hermione is turning into a blueberry and I'm eating her.«
Ron Weasley (Joey Richter) vor Nerhegeb - A Very Potter Sequel - Act 1 Part 15

Bitte lest euch in meinem Profil die Informationen zu Trollen durch!


Serenas Vengeance

Just an Illusion

Beiträge: 545

Wohnort: oben im Norden

Beruf: Vertriebszicke

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

8

Sonntag, 20. März 2011, 17:43

Severus/Hermione – hmm – was ist daran bloß falsch? Ah – ich weiß! Kein Slash – anyhow – wollen wir mal sehen ...
Mai 1998 – The Shrieking Shack
Harry hat den vermeintlich toten Snape gerade verlassen, da taucht eine Gestalt aus dem Schatten auf und beugt sich über den Mann – der natürlich nicht tot ist, wie Madame Ich-weiß-alles-und-kann-alles sofort erkennt. Mit einem Trank, den sie (natürlich rein zufällig) in der Tasche hat, rettet sie ihn. (Alternativ tut es natürlich auch irgendein Zauberspruch, den sie irgendwann mal, bei einer ihrer Bibliothekdauersitzungen gefunden hat). Selbstverständlich hatte sie schon immer eine Schwäche für den introvertierten, missverstandenen und Harte-Schale-weicher-Kern Mann.
Da dieser ja immer noch ein böser Todesser ist (einzig Dumbledore könnte das Gegenteil beweisen, aber den wollen wir jetzt nicht auch noch aus seinem wohlverdienten Dauerschlaf holen), hält sie es für besser, Snape erst einmal zu verstecken. Wie wäre es z.b. im Haus ihrer Eltern – sie wird ihnen das schon irgendwie erklären können – wenn die beiden erst mal wieder zurück sind.
Fern ab von allen Hexen und Zauberern pflegt sie den einstigen Tränkemeister und ehemaligen Schulleiter von Hogwarts (hachja – da müsste auch noch Ersatz gefunden werden – immer wieder gerne genommen: Die gute, alte Minerva) gesund. Natürlich völlig gegen den Willen eben jenes Mannes. Der ideale Zeitpunkt für den ein oder anderen verbalen Schlagabtausch – grimmig gegen schlau. Vielleicht auch der passende Moment für ein paar Snape-Gedanken über seine Krankenpflegerin. (Snape entdeckt, dass es doch noch Frauen neben Lily gibt, er Gefühle haben kann und sein Liebesleben dringend einer Wiederbelebung bedarf.)
At the same time: Die Welt der Hexen und Zauberer kommt wieder zur Ruhe, Voldemort ist Wurmfutter und die letzten Todesser werden verurteilt (meiner eine würde spätestens jetzt eine nette HP/DM Sidestory einbasteln *sichaufdiefingerhaut*) und dem ein oder anderen fällt tatsächlich auf, dass Snapes Leiche nie gefunden worden ist.
Lassen wir ein paar Monate ins Land ziehen.
Snape is wieder back to his good old self – sprich griesgrämig wie eh und je – aber dafür bis über beide Tränkemeisteröhrchen verknallt in seine Krankenschwester - doch ehrbar, wie er ist, lässt er die Finger von seiner ehemaligen Schülerin.
Hermione, naturalmente längst ein hochangesehenes Mitglied des Lehrerkollegiums (alternativ auch kurz davor, die nächste Ministerin zu werden, oder zumindest neue Gesetze zu schreiben – Ausbildungen werden ohnehin völlig überbewertet) will den Mann überzeugen, dass es an der Zeit ist, zurückzukehren und der Welt zu zeigen, dass Severus Snape entgegen allen Gerüchten noch sehr lebendig ist.
Snape, wehrt sich natürlich mit Händen, Füßen und allen verfügbaren Zauberstäben. Die Welt mag ihn nicht, er ist ein Todesser, er hat Dumbledore ermordet, die Welt ist ohne ihn besser dran … bla … bla … bla. Hermione hält selbstverständlich dagegen, kann ihn aber nicht überzeugen.
Am nächsten Tag, Hermione kommt von der Arbeit, Snape ist … verschwunden (quelle surprise) Natürlich weiß Hermione, intelligenteste Hexe von Welt, wo sie suchen muss. Sie findet ihn an dem Ort, an dem er hätte sterben sollen, vertieft in einen Monolog über sein ach so sinnloses Dasein. Wütend erklärt sie ihm, dass sein Leben nicht sinnlos ist – sie doch so sehr in ihn verliebt ist – und er sich gefälligst endlich zusammenreißen soll. Nu wird es endlich mal Zeit für den ersten Kuss *schauer*
Selbstverständlich kehrt Snape zurück – an der Seite einer überglücklichen, mittlerweile hochschwangeren Hermione Granger (oder doch schon Snape?)
And they lived happily ever after …
Sorry, nicht mein Pairing :) Severus/Remus – viel besser … Wie tot? Ach ja. Na gut, dann eben Severus/Sirius … wenn auch widerwillig … halt, auch tot. Himmel, warum musste JKR eigentlich alle umbringen. Aber wenn ich es mir recht überlege … sie sind alle tot … bleibt nur noch eine Geschichte zu schreiben: In einem Land nach unserer Zeit :P
Ich hoffe, ich bin nu nicht der SS/HG Fraktion zu sehr auf die Füße getreten.
sich-besser-versteck Sera
Signatur von »Serenas Vengeance«
Heaven doesn't want me and Hell is afraid I'll take over
Xineastic = Putzig!!!

uni

Das liebste Böse

Beiträge: 948

Wohnort: Grüne Mitte

Beruf: Dings vom Dach

  • Private Nachricht senden

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

9

Sonntag, 20. März 2011, 17:59

Ich hab vor Jahren mal einen Führer durch sämtliche Hermine/ Severus- Klischees gefunden, hab den noch irgendwo auf dem PC.
Da gab es noch den üblichen POP- also Minchen muss zum Nachsitzen- weil Keks. Er findet sie plötzlich total sexy- sie ihn eh schon immer und dann haben sie Sex ...

Wobei, dass ist in HG/SS Fanfictions eh meistens so, es gibt ausführliche Sexszenen, meistens mit S/M Einlagen, aber trotz sadistischer Vorliebe ist Snape sonst ein ganz lieBÄR und kuschelt danach immer mit ihr.

Ach ja und das übliche Szenario hatten wir noch nicht:

Mine findet Snape halb tot und muss ihn, aus einem nicht nachvollziehbaren Grund, wieder aufpäppeln, nur sie darf ihn sehn. Snape fühlt sich von Mutti!Mine angezogen, sie verlieben sich- Ende.


(Mensch ich hab grade Lust auch so einen Führer zu schreiben :D )

Edit: Oder natürlich die Dark- Mine Variante. Minchen kommt zu Voldi, entweder weil sie seine verlorene Tochter ist, sie von Ron oder Harry vergewaltigt wurde oder weil Voldi sie entführen ließ, um sie zu einer neuen Superwaffe zu machen (wie logisch :D) Mine wird ein neuer Obertodesser mit sueigen Kräften (meistens nimmt sie einen anderen Namen an), Snape und sie haben Sex, sie heiraten, töten Voldi, töten Harry und Co und werden ein böses Herrscherpaar.

P.S. Hach, ich liebe Hermine/Snape Geschichten, selbst wenn sie vor Klischee nur so triefen.

P.P.S. Jetzt hab ich verzweifelt versucht, auf ff.de eine interessante HG/SS Story zu finden- Empfehlungen?
Signatur von »uni« Abenteuer! Die Leute reden davon, als sei es etwas Erstrebenswertes, doch in Wirklichkeit ist es ein Synonym für schlechtes Essen, wenig Schlaf und sonderbare Personen, die ständig versuchen, einem spitze Dinge in den Leib zu stecken.
(Terry Pratchett)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »uni« (20. März 2011, 19:21)


Entchen19

Redakteur

Beiträge: 124

Wohnort: die schönste Stadt am Rhein -)

Beruf: DV Koordinatorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

10

Sonntag, 20. März 2011, 19:46

P.P.S. Jetzt hab ich verzweifelt versucht, auf ff.de eine interessante HG/SS Story zu finden- Empfehlungen?
Hmm,

in loser reihenfolge:
Coniunctio perpetua
Der mit der Hexe tanzt
Tabu
Verlust und Gewinn
Bitter hearts
Verletzungen
Ein Gentleman genießt und schweigt

Habe ich spontan bei mir gefunden und meine, sie waren ganz gut :-)
Signatur von »Entchen19«
~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt,
was wir mit unserem Leben gemacht haben,
möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


Goose:
frei ^^

11

Sonntag, 20. März 2011, 20:16

http://www.fanfiktion.de/s/4818839b000053e5067007d0
Advocatus Diaboli - eigentlich gar nicht sooo klischeehaft. :D

Klischees fallen mir keine mehr ein (:

uni

Das liebste Böse

Beiträge: 948

Wohnort: Grüne Mitte

Beruf: Dings vom Dach

  • Private Nachricht senden

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

12

Sonntag, 20. März 2011, 20:33

Mir dafür: Hermine hat Sex mit Snape- vorzugsweise betrunken- sie wird schwanger und Snapi muss mit der Vaterschaft klar kommen- am Ende verlieben sie sich und Ende

Oder Mine ist Heilerin und Snape kommt mit einer Krankheit/ Vergiftung/ Drogenabhängigkeit/ einem Fluch zu Minchen und sie heilt ihn- sie verlieben sich- Ende.

Naja, dabei gibts noch die typischen OS Klischees. also Mine und Severus gestehen sich am Abschlussballabend ihre Liebe, sie verlieben sich in der Schlacht, Snape und Hermine am Grab des jeweils anderen, Snape als Überpapi, der mit dem gemeinsamen Kind spielt, Snape und Mine, die irgendwie zusammen sterben und sich vorher ihre Liebe gestehen- alles 1000 mal da ( ich blicke nun lieber nicht in meinen eigenen Account XD)

P.S. Danke für die Tipps das Meiste kannte ich schon, aber einen von Entchens Autoren kannte ich noch gar nicht- juhu
Signatur von »uni« Abenteuer! Die Leute reden davon, als sei es etwas Erstrebenswertes, doch in Wirklichkeit ist es ein Synonym für schlechtes Essen, wenig Schlaf und sonderbare Personen, die ständig versuchen, einem spitze Dinge in den Leib zu stecken.
(Terry Pratchett)

Entchen19

Redakteur

Beiträge: 124

Wohnort: die schönste Stadt am Rhein -)

Beruf: DV Koordinatorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

13

Sonntag, 20. März 2011, 20:40

P.S. Danke für die Tipps das Meiste kannte ich schon, aber einen von Entchens Autoren kannte ich noch gar nicht- juhu
Gern geschehen :)
Kostet eine Freischaltung hier :P :whistling:
Signatur von »Entchen19«
~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt,
was wir mit unserem Leben gemacht haben,
möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


Goose:
frei ^^

uni

Das liebste Böse

Beiträge: 948

Wohnort: Grüne Mitte

Beruf: Dings vom Dach

  • Private Nachricht senden

Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied Seit über 114 Monaten Mitglied

14

Sonntag, 20. März 2011, 21:08

Morgen bekommst du sogar 2
Signatur von »uni« Abenteuer! Die Leute reden davon, als sei es etwas Erstrebenswertes, doch in Wirklichkeit ist es ein Synonym für schlechtes Essen, wenig Schlaf und sonderbare Personen, die ständig versuchen, einem spitze Dinge in den Leib zu stecken.
(Terry Pratchett)

Entchen19

Redakteur

Beiträge: 124

Wohnort: die schönste Stadt am Rhein -)

Beruf: DV Koordinatorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

15

Sonntag, 20. März 2011, 21:18

Morgen bekommst du sogar 2

:D 8) ^^ :)

Aber dann ist ja mein schöner Cliff kaputt, wenn direkt zwei kommen 8| :P
Signatur von »Entchen19«
~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt,
was wir mit unserem Leben gemacht haben,
möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


Goose:
frei ^^

16

Freitag, 25. März 2011, 17:24

Ihr könnt sagen, was Ihr wollt, ich liiiiebe diese Klischees. Man kann so wunderbare Geschichten daraus basteln. ^^

17

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 12:52

Alter!!!!

Also, mal ganz ehrlich: Das ist totaler Stuss! Wenn Hermine 17 ist, dann ist Snape mindestens 30!!!!! :boss:

18

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 15:22

Ich weiss zwar nicht wenn du jetzt angesprochen hast. Aber schauen wir mal auf das Alter der Personen, welches du hier ansprichst.
Severus Snape wurde am 9. Januar 1960 geboren.
Hermine Granger wurde am 19. September 1979 geboren.
Also war Severus bei Hermines Geburt bereits 19 Jahre alt.
Wenn wir annehmen Hermine sei jetzt 17, wie du sagtest, so müsste Severus zu dem Zeitpunkt 36 Jahre alt sein.
Vor Hermines Volljährigkeit mit 17 Jahren ist nicht nur der Altersunterschied der beiden zu beachten. Hermine ist selbst nach ihrer Volljährigkeit noch Schülerin, wenn auch nur noch für kurze Zeit. Und Snape immer noch ihr Lehrer.
In den Klischees wird eben auch gerne das Phänomen, Schülerin verliebt sich in ihren Lehrer, aufgegriffen. Kann sein, das dies jungen Autoren selbst schon passiert ist und sie so etwas dann auch teilweise in ihrer Geschichten projizieren. Sicher nicht alle und oftmals auch nicht bewusst oder auch gar nicht so geplant. Manchmal rutscht so eine Beziehung einfach während des Schreibens so in die Story hinein.
Wobei sich das mit dem jungen Mädchen, das einen viel älteren Mann anhimmelt, sich nicht nur auf die Konstellation Schülerin Lehrer beschränken muss. Es kann im realen Leben auch in anderen Berufen passieren.
Was Snape als Liebhaber auch noch interessant macht ist sein Auftreten und seine Vergangenheit. Die ganze Person ist mysteriös, nicht wirklich durchschaubar. Snape ist unnahbar rätselhaft in seinem Verhalten. Wie ein verwunschener Prinz dessen kaltes Herz scheinbar wartet von der richtigen Prinzessin entdeckt und erobert zu werden. Das dies auf etliche Mädchen anziehend wirkt, sie auf diese etwas spezielle Herausforderung reagieren und auf die Erscheinung Snape anspringen, ist gar nicht so verwunderlich.
Snape selbst wird dies gewiss nicht so sehen, aber solche Dinge sind aus anderer Sichtweise (der eines jungen Mädchens vielleicht) wieder ganz anders zu betrachten.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Entchen19

Redakteur

Beiträge: 124

Wohnort: die schönste Stadt am Rhein -)

Beruf: DV Koordinatorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

19

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 21:31

Ich kenne einige Paare, die einen großen Altersunterschied haben von 16 Jahren und so und seit über 30 Jahren verheiratet sind, das finde ich also nicht das Problem.

Da schon eher, dass Severus Hermione quasi mit "großgezogen" hat als Lehrer ...
Der Wechsel dann zwischen dem Kind zur jungen Frau und der Änderung der Gefühle ist schon etwas seltsam, das kann ich verstehen.

Es gibt daher auch Geschichten, wo die beiden sich später erst erneut begegnen, mit Abstand zu der Schule, was dann vermutlich realistischer sein dürfte rational betrachtet.

Naj, wie auch immer, entweder man mag das Pairing oder nicht, wie bei allen anderen auch.
Signatur von »Entchen19«
~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt,
was wir mit unserem Leben gemacht haben,
möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


Goose:
frei ^^

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link