Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry-Potter-Fanfiction-Archiv. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Oktober 2010, 15:23

Fortsetzungen nicht ausgeschlossen

Rowling kann sich nur schwer von Harry Potter lösen. Sag niemals nie dachte sie sich auch, als sie bei Talkmasterin Oprah Winfrey auf dem Stuhl saß. Band 8, Band 9, Band 10 - es wäre vorstellbar, meinte Rowling.

Nachzulesen u.a. bei:
Tagesanzeiger
und
Hannover Zeitung
Signatur von »Muggelchen«
»All I see is myself. I'm inside of Willy Wonka's Chocolate Factory. Hermione is turning into a blueberry and I'm eating her.«
Ron Weasley (Joey Richter) vor Nerhegeb - A Very Potter Sequel - Act 1 Part 15

Bitte lest euch in meinem Profil die Informationen zu Trollen durch!


MANMAR95

Schüler

Beiträge: 130

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

2

Samstag, 2. Oktober 2010, 16:27

Jaaaaa... Super :)
Aber es muss ja einen 8 Band geben, wenn man bedenkt, was der Letzte Satz vom 7 Teil war.
Seine Nabe hat 19 Jahre nicht mehr weh getan. Oder wie das war:S
Signatur von »MANMAR95« Vernunft ist vielleicht Wahnsinn, aber der größte Wahnsinn überhaupt ist, das Leben so zu sehen, wie es ist und nicht wie es sein sollte.

3

Samstag, 2. Oktober 2010, 16:34

Boaaaaaaaaaaaaaah, echt der Hammer wenn sie das nun mal in wirklichkeit umsetzen würden.

Ich hoffe doch so sehr!!!!!!!!

Stimmt, Manmar.. das habe ich auch in Erinnerung mit dem letzten Satz von den Narben... mit Absicht hat sie gemacht, damit ein Hintertürchen offen bleibt.

Was denkt ihr???

Danke Muggelchen, dass du uns diese Nachricht aufmerksam gemacht hast! :D :D :D :D

Namika

Küken auf Schlafenzug

Beiträge: 347

Wohnort: Zwischen Sandburgen und Luftschlössern

Beruf: Teilzeitkummerkasten

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

4

Samstag, 2. Oktober 2010, 16:54

Hmm ... also ich weiß nicht genau, wie ich zu einem weitern Band stehe. Natürlich wäre es toll, noch mehr von dem 'Original-Harry' zu lesen, aber ganz ehrlich?
Ich finde es ist abgeschlossen. Wenn JKR jetzt noch einen neuen Band schreibt, wird es dann wieder einen, und dann noch einen und nochmal einen geben. Mit der Vernichtung Voldemorts ist das eingetreten, auf das alle Bücher zulaufen.
Jetzt müsste sie ja zwangsläufig über die Zeit zwischen dem letzten Kapitel und dem Epilog schreiben. Und dann über Albus' Schulzeit usw.

Ihr seht, ich kann mich einfach nicht festlegen und wenn tatsächlich ein achter Band erscheinen würde, würde ich mich auch darüber freuen, aber jetzt sage ich ganz klar: Für mich ist die Harry Potter Reihe beendet. Ein weiterer Band wäre irgendwie gezwungen, auch wenn ich JKR verstehen kann, wenn sie sagt, dass sie sich nicht von Harry, Ron, Hermine und den anderen trennen kann.
Außerdem hat JKR und ja mehr als genug Platz für ffs gelassen, die auf den Canon aufbauen. Das wäre dann auch dahin ;).
Signatur von »Namika«
Optimist ist, wer sein Sudoku mit Kugelschreiber ausfüllt.


Goose: Schreibe eine Liebesgeschichte zwischen Dumbledore (alte Version) und Professor Slughorn (alte Version) und zwar müssen beide die ganze Zeit nur mit der Badehose bekleidet durchs Schloss laufen und dann Harry und Draco entdecken wie sie gerade aktiv sind. [Lilja. Lilja, immer wieder] :knot:
Gegoost: Aya, Sera, Nici

5

Samstag, 2. Oktober 2010, 17:01

Ich seh solchen DIngen immer skeptisch gegenüber.
Namika sagte es bereits. Die Bücher sind abgeschlossen. Die grundsätzliche Handlung ist durch. Was soll jetzt schon noch kommen?
Es gibt sicherlich noch genug mögliche Weiterführungen. Aber die wirken nun leider oft gezwungen.
Beendetes soll beendet bleiben.
Ich hasse es, wenn Autoren Dinge, die durch sind nur zum Geld machen nochmal anfangen.
Das wird meistens nichts und enttäuscht dann nurnoch.
Signatur von »Sammael« Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Goose:
Oneshot 500 Wörter was passiert wenn Vampir Riesen beißt, winds Schuld - in Bearbeitung
Kontakanzeige schreiben sayus Schuld schon wieder!
Haiku über Halbblutprinz

6

Samstag, 2. Oktober 2010, 17:17

Ich sehe die Meinungen sind unterschiedlich.

Einfach abwarten, ob sie auch tatsächlich umsetz ein 8 Band oder nicht. Und wenn eines 8 Band geben sollte muss man erstmal das Buch lesen und dann kann man beurteilen ob sie weiterhin so toll geschrieben hat wie Band 1-7 oder nicht.

So denke ich es mal.

Das schöne an Fantasy finde ich, es gibt immer eine Lösung. Im gegesatz zu Real gibt es keine Lösung! Versteht ihr was ich meine???

Also dann heisst nur noch abwarten und hoffen 8)

7

Samstag, 2. Oktober 2010, 18:18

Die Bücher mögen abgeschlossen sein, aber Rowling hat ein fantastisches Universum geschaffen, in dem sich noch allerhand abspielen könnte. Es wäre schade, würde das brachliegen.
Karl May hat sich auch in den Hintern gebissen, als er Winnetou sterben ließ, deshalb spielen zeitlich alle später geschriebenen Romane vor dem dritten.
Signatur von »Muggelchen«
»All I see is myself. I'm inside of Willy Wonka's Chocolate Factory. Hermione is turning into a blueberry and I'm eating her.«
Ron Weasley (Joey Richter) vor Nerhegeb - A Very Potter Sequel - Act 1 Part 15

Bitte lest euch in meinem Profil die Informationen zu Trollen durch!


Hedwig

Meister

Beiträge: 989

Wohnort: Der Sonorus

Beruf: Nervensäge

  • Private Nachricht senden

Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied Seit über 120 Monaten Mitglied

8

Samstag, 2. Oktober 2010, 19:05

Solange das denn nicht so endet, wie bei bestimmten, anderen Buchreihen *twilight hust*, dann kann das durchaus positiv sein. Es gibt noch soviel was JKR schreiben könnte. Es muss ja nicht Harry sein, um den es dann geht. Vielleicht auch gar nicht Albus oder James. Ich denke, wir sollten uns überraschen lassen.
Signatur von »Hedwig«
Xineastic = Putzig!!!

... and nothing else matters ...


Goose-Aufgaben: Oneshot mit Akronym für Sayu

9

Samstag, 2. Oktober 2010, 19:33

@ Hedwig und Muggelchen

ihr beide habt recht, es gibt soviel was zum schreiben im HP-Universum. Es ist ja auch möglich dass sie eine Person nimmt zur Hauptdarsteller.. das in bisherige HP-Bücher kaum erwähnt worden ist. Wie gesagt es ist alles möglich.

Mir Persönlich ist am liebsten wenn HP weiter geschrieben wird als Hauptdarsteller. Wenn es anders kommen sollte und das Buch gut geschrieben ist warum auch nicht, dann könnte ich damit auch anfreunden!

10

Samstag, 2. Oktober 2010, 21:10

Einerseits fände ich es gut, wenn es einen weiteren Harry Potter Band gäbe, andererseits könnte das aber auch ziemlich schief gehen.
Die Geschichte um Harry ist für mich abgeschlossen. Ich bin nicht daran interessiert zu lesen, was in den 19 Jahren passiert.
Wenn es eine Fortsetzung gibt, dann bitte über die nächste Generation. Es gibt mit Sicherheit viele spannende Abenteuer zu erleben. Allerdings besteht da wieder die Gefahr, dass ein "Zweiter Voldemort" geschaffen wird und sich die Geschichte wiederholt, was auch ziemlich langweilig wäre...
Rowling sollte also gut überlegen, ob und wie sie einen weiteren Band gestaltet.
Signatur von »Mimmi« Goose: One-Shot mit mindestens 300 Wörtern zum Thema "Aufklärungsunterricht auf Hogwarts". Personen: egal. Abgabe Termin: 30.Juni [verlängert]

'A Nimbus Two Thousand, sir,' said Harry, fighting not to laugh at the look of horror on Malfoy's face. 'And it's really thanks to Malfoy here that I've got it,' he added.
- Harry Potter and the Philosopher's Stone

Amie

Eingebildete Optimistin

Beiträge: 169

Wohnort: Deutschland

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

11

Sonntag, 3. Oktober 2010, 01:23

Als ich letzte Nacht von dem Interview gehört habe, wusste ich zuerst gar nicht, was ich denken soll.

Ich liebe die Bücher und möchte natürlich mehr lesen ...

Aber der Abschluss mit dem siebten Buch war so gut gelungen. Das Ende mit Harrys Tod und seiner Rückkehr hätte wohl niemand erwartet.
Wenn Rowling jetzt wieder anfängt, kann sie wahrscheinlich nicht mit ihrer vorherigen Leistung mithalten. Es ist so selten, dass so eine nachträgliche Fortsetzung noch das selbe Niveau hat.

Außerdem gibt eine Fortsetzung die Handlung vor und nimmt damit Spielraum für Fanfiktions. Ich weiß, das ist ein egoistischer Grund, aber ich möchte eigentlich nicht wissen, wie z.B. Lily und James wirklich zusammengekommen sind. Da verlieren nämlich die zahlreichen Fanfiktions dazu an Wert.
Signatur von »Amie« Goose:
Schreibe ein Gespräch in der Eulerei von Hogwarts. Es dürfen aber keine Menschen sein, die dort reden. (von Windtänzer) - ERLEDIGT
Schreibe einen OS darüber wie Harry Snape tötet und dessen Folgen. (von harry/ginny fan)

12

Sonntag, 3. Oktober 2010, 01:37

Ich habe mich gefragt, warum nach paar Jahre stille um die Autorin Rowling als das 7. Band zu ende war.

Und jetzt auf einmal in der Talkshow in Amerika bei Winfrey Opreh (glaub so heiss die gute Frau???). Wenn Prominente igrendwo in einer Talkshow oder sonstige Show im Fernsehen hingehen machen sie doch nur Werbung ihren neueste Sachen z.B. Sei es der neuster Film im Kino, oder neueste Buch erschienen usw....

Daher habe ich gedacht, dass die Frau Rowling sehr wohl bewusst, diese Aussage gemacht hat. Daher denke ich mal dass sie sozusage eine Botschaft an die Fan gewendet hat und dass sie am überlegen ist ob sie weiterschreibt, wer weiss denn schon genau.

Das ist halt meine Meinung dazu!

13

Sonntag, 3. Oktober 2010, 01:57

Außerdem gibt eine Fortsetzung die Handlung vor und nimmt damit Spielraum für Fanfiktions. Ich weiß, das ist ein egoistischer Grund, aber ich möchte eigentlich nicht wissen, wie z.B. Lily und James wirklich zusammengekommen sind. Da verlieren nämlich die zahlreichen Fanfiktions dazu an Wert.

Öhm ... Die Befürchtung ist in meinen Augen völlig unbegründet. Die FFs verlieren doch nicht an Wert, nur weil der Canon womöglich ausgeweitet wird. Ich lese immer wieder gern alte FFs aus einem Zeitraum, als gerade mal Band 4 herauskam. Den Fans wurde nach Band 7 auch nicht der Spielraum genommen. Der Epilog gefällt vielen zum Beispiel gar nicht, also wird er nicht beachtet. Man kann FFs weiterhin so schreiben, wie man sich eine mögliche Situation vorstellt. Für nicht wenige Autoren ist es gerade ein Grund, eine FF zu schreiben, wenn im Original etwas nicht gefallen hat.

Edit: Dann dürfte kein Autor FFs schreiben, bevor eine Buchreihe beendet ist, weil seine Geschichten automatisch an Wert verlieren würden. Zum Glück denkt kaum jemand so ;)
Signatur von »Muggelchen«
»All I see is myself. I'm inside of Willy Wonka's Chocolate Factory. Hermione is turning into a blueberry and I'm eating her.«
Ron Weasley (Joey Richter) vor Nerhegeb - A Very Potter Sequel - Act 1 Part 15

Bitte lest euch in meinem Profil die Informationen zu Trollen durch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Muggelchen« (3. Oktober 2010, 02:03)


14

Sonntag, 3. Oktober 2010, 02:13

@ Muggelchen

ich stimme dir zu was du eben geschrieben hast.

Mehr muss ich jetzt nicht sagen! :D

Amie

Eingebildete Optimistin

Beiträge: 169

Wohnort: Deutschland

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

15

Sonntag, 3. Oktober 2010, 12:57

Ja, du hast schon Recht ... Ich meinte ja nicht, dass die Fankfiktions dann schlecht oder wertlos sind. Die sind natürlich genauso gut wie vorher und ich lese auch hin und wieder andere Versionen.

Ich meinte eigentlich nur, dass ich persönlich nicht so gerne Fanfiktions lese, die eben nicht Canon sind. Wenn die Geschichte nicht wirklch gut ist, habe ich da oft das "Original" im Kopf.
Außerdem glaube ich, dass mich die Lösung von Rowling beim Schreiben beeinflussen würde ...

Das ist meine ganz persönliche Meinung. Tut mir leid, wenn es falsch verstanden wurde. Es war schon ein bisschen spät gestern. :D

Lg, Amie
Signatur von »Amie« Goose:
Schreibe ein Gespräch in der Eulerei von Hogwarts. Es dürfen aber keine Menschen sein, die dort reden. (von Windtänzer) - ERLEDIGT
Schreibe einen OS darüber wie Harry Snape tötet und dessen Folgen. (von harry/ginny fan)

16

Sonntag, 3. Oktober 2010, 21:58

Eigentlich habe ich nichts gegen einen 8. Band.Doch er bringt genauso viele Vorteile wie Nachteile, und desshalb bin ich mir nicht sicher, ob dieser 8. Band nicht doch fast mehr schaden anrichtet, als er behebt. Denn für mich wirkt <Harry Potter> als beendet, und mri gefällt, dass es noch so viele unbeantwortete Fragen gibt, die man durch eigene Fantasie beantworten kann. Andernseits muss ich J.K.R. ja auch verstehen. Wer hängt den HP Stars den nicht nach?

tayra
Signatur von »Tayra« Forget me not, forget me never;
But when you forget me, forget me forever!

17

Montag, 4. Oktober 2010, 02:43

also jetzt muss ich auch mal meinen senf abgeben. Verdammt hat die frau keine hobbys?? soll doch was neues schreiben, wenn sie so viele ideen hat. Band 8 nach dem Epilog?? gehts noch? ich glaub das der der kittel brennt und zwar richtig. Ups jetzt kommt film 7 in die kinos. ups dann is der pulk vorbei... ups dann krieg ich keine kohle mehr zu meinen 500 millionen oder was auch immer die auf den konto hat. ups.

soll sich ein Pferd kaufen in die königsfamile einheiraten oder armen ländern helfen.. das wär doch ne lebensaufgabe oder?

ich denke die ff`s die aufgrund des bescheuerten epilogs geschrieben wurden sind um welten besser als band 8 werden würde.
und ich glaube sie hat sie alle gelesen, naja mehr oder weniger, und jetzt will sie beweisen das sie es besser kann als wir???? nie im Leben.!!!
Signatur von »Drachenhexe1971« "Wenn ich weiss was du weisst und er weiss was sie weiss, dann ist ja alles klar!"
(Iacojadrah das Zeitportal)
hab keine virtuelle Beziehung, keine virtuellen Kinder, keine virtuellen Haustiere, bin nicht virtuell verlobt, verheiratet oder geschieden.. ect. Aber zwei Hexenschwestern Schwestern im Geiste
Nett ist der grosse Bruder von Scheisse
Rechtschreibfehler sind spezialeffects meiner tastatur

18

Montag, 4. Oktober 2010, 12:56

woher willst du wissen ob sie die ff gelesen hat???? und außerdem kann sie ja net mal Deutsch! Meine liebe Drachi...

und ich bin dafür wenn sie weiterschreibt, wenn sie tatsächlich machen würden!

Es geht nicht darum wer besser machen kann oder nicht. Ist mir wurscht solange die Story gut geschrieben ist. Sei es von Frau Rowlind oder einer hier Autoren in diesen Forum.

19

Montag, 4. Oktober 2010, 13:35

Rowling hat einige FFs im englischsprachigen Raum gelesen. Hat sie selbst mal zugegeben. Ich vermute, das könnte ein Grund gewesen sein, warum im 7. Band plötzlich Dinge eine Rolle spielen, die in den sechs Bänden zuvor mit keiner Silbe erwähnt wurden. Womöglich lagen einige FF-Autoren mit ihren Fortsetzungen zu nahe an dem, was Rowling eigentlich schreiben wollte. Das ist eine reine Vermutung von mir und spiegelt keine Tatsachen wider.
Ich hätte absolut nichts dagegen, wenn noch ein Band käme. Das würde mich zwingen, endlich den 7. zu lesen. ;) Nein, im Ernst: Die HP-Welt ist so riesig, sie kann alles Mögliche darin spielen lassen. The Next Generation würde mich aber am wenigsten interessieren. Dann lieber ein Buch aus der Rumtreiber-Zeit oder eines mit Nebencharakteren und neuen Abenteuern. Klappt doch in anderen Universen auch.
Signatur von »Muggelchen«
»All I see is myself. I'm inside of Willy Wonka's Chocolate Factory. Hermione is turning into a blueberry and I'm eating her.«
Ron Weasley (Joey Richter) vor Nerhegeb - A Very Potter Sequel - Act 1 Part 15

Bitte lest euch in meinem Profil die Informationen zu Trollen durch!


Namika

Küken auf Schlafenzug

Beiträge: 347

Wohnort: Zwischen Sandburgen und Luftschlössern

Beruf: Teilzeitkummerkasten

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

20

Montag, 4. Oktober 2010, 17:12

Irgendwie verstehe ich, was Amie meint. Glaube ich zumindest ;)

Ganz ehrlich? Ich glaube wir können nicht im Sinne von: >Was soll denn noch kommen?< spekulieren. JKR überrascht uns ja dann doch wieder und sie meinte ja selbst mal, dass sie einfach nicht aufhören kann, die Zukunft von Harry&Co. zu planen. Und es kann sicherlich interessant sein, was sie da so alles geplant hat.
Für mich wird der achte Band (falls es einen gibt uns soweit ich das sagen kann) nur nie den gleichen Wert haben wie Band 1-7. Das ist dann in meinen Augen und ohne das Buch zu kennen, einfach nur noch eine Zugabe. aber so wie ich mich kenne, kann es auch sein, dass ich später, wenn ich den achten Band -sofern es einen gibt- gelesen hab, davon schwärme und ihn für viel besser als die anderen halte.
Nur weiß ich nicht, wie ich es dann mit ff's halte - ich hab mit dem schreiben erst angefangen, nachdem ich mit dem siebten Band fertig war. Das ist meine größte Angst ... ;)

Und dann ist da noch dieses Gewinn-Problem. Wenn ein Buch so gut verkauft wird wie Harry Potter, kann es natürlich auch igendwie den Eindruck erwecken, dasss es nur um das Geld geht, wenn noch ein weiterer Band erscheint. Hedwig hat das ja schon angesprochen - bei Twilight war der vierte Band, zumindest der zweite Teil, einfach nur noch aufgesetzt, viel zu viel und hat das Buch nur noch ein paar hundert Seiten dicker gemacht.
Aber ich will die Bis(s)-Bücher gar nicht mit Harry Potter vergleichen, von JKR kann man meiner Meinung nach erwarten, dass sie noch ein weiteres, qualitativ hochwertiges ;) Buch schreibt, das Handlung hat :D.

@Drache: Ich kann JKR schon verstehen, ich hänge ja selbst sehr an Harry, Ron, Hermine und der ganzen Harry Potter Welt und sie hat nochmal einen ganz anderen Bezug zu den Figuren. Klar, Geld hat sie mehr als genug und armen Ländern helfen ist sicher ehrenvoller, als noch ein achtes Buch zu schreiben, aber sie hat nunmal das Talent oder wie man es auch nennen will und soll es nutzen! Und kann man das nicht verbinden? Ich weiß leider nicht, wie sie zu Spenden steht und wie sie es bis jetzt gehalten hat, aber ich fände es natürlich super, wenn sie einen (großen *hust*) Teil der Einnahmen eines weiteren Buches spenden würde :D
Signatur von »Namika«
Optimist ist, wer sein Sudoku mit Kugelschreiber ausfüllt.


Goose: Schreibe eine Liebesgeschichte zwischen Dumbledore (alte Version) und Professor Slughorn (alte Version) und zwar müssen beide die ganze Zeit nur mit der Badehose bekleidet durchs Schloss laufen und dann Harry und Draco entdecken wie sie gerade aktiv sind. [Lilja. Lilja, immer wieder] :knot:
Gegoost: Aya, Sera, Nici

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link