Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry-Potter-Fanfiction-Archiv. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 28. April 2010, 21:03

Offenes Ende

Hi!

Ich stehe im Moment vor folgendem Problem und hoffe auf eure Ratschläge:

Nachdem mir die Idee für eine neue Ff gekommen ist und ich auch schon ein paar Zeilen geschrieben und den groben Ablauf im Kopf hatte, habe ich mir überlegt, worauf ich hinaus will und wie ich das Ende gestalte.
Ein 0815-Happy-End möchte ich nicht schreiben, weil ich die selber teilweise ganz schrecklich finde und ein trauriges/ düsteres Ende passt nicht zum Charakter der Story.
Eine Alternative, die ich ganz gerne mag sind offene Enden. Einerseits bleibt die Möglichkeit für Vermutungen und Spekulationen, wie es denn weitergeht, andererseits fühlt man sich manchmal auch in der Luft hängen gelassen, was ein unschönes Gefühl hervorrufen kann. Und genau da liegt die Problematik:
Wie gestalte ich ein Ende, bei dem nicht alles klar definiert und vorgegeben ist und es trotzdem ein 'runder Abschluss' wird? Wie verhindere ich, dass die Ff abgebrochen und unvollständig wirkt?
Mein Ziel ist es, ein Ende zu schreiben, das deutlich macht, dass es jetzt vorbei ist, aber doch so gestaltet ist, dass es die Phantasie des Lesers anregt.

Deshalb meine Frage: Welche Erfahrungen habt ihr mit offenen Enden? Wovon ratet ihr ab?

LG, Mimmi
Signatur von »Mimmi« Goose: One-Shot mit mindestens 300 Wörtern zum Thema "Aufklärungsunterricht auf Hogwarts". Personen: egal. Abgabe Termin: 30.Juni [verlängert]

'A Nimbus Two Thousand, sir,' said Harry, fighting not to laugh at the look of horror on Malfoy's face. 'And it's really thanks to Malfoy here that I've got it,' he added.
- Harry Potter and the Philosopher's Stone

Krone

Schüler

Beiträge: 75

Wohnort: Italien

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 29. April 2010, 19:14

na es kommt immer drauf an wie der inhalt der story ist wenn er traurig ist dann würd ich ein happy end machen sonst ist er zu traurig und keiner will ihn lesen.Wenn in der Geschichte etwas aufregendes (z.B. Trimagische Turnier u.s.w.) drankommt würd ich ein klares ende setzen aber nich lang um den heißen Brei reden das wird dann langweilig, einfach auf den Punkt kommen.
Signatur von »Krone« es gibt kein gut und böse, er gibt nur macht und jene die zu schwach sind danach zu streben

Amie

Eingebildete Optimistin

Beiträge: 169

Wohnort: Deutschland

Beruf: Studentin

  • Private Nachricht senden

Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied Seit über 96 Monaten Mitglied

3

Donnerstag, 29. April 2010, 20:24

Hier mal ein paar Aspekte, die ich persönlich für ein offenes Ende wichtig finde:

1. Spannungsbogen bis zum Ende abbauen
Natürlich braucht es am Ende nicht todlangweilig zu sein, aber wenn man aufhört wenn die Geschichte gerade sehr spannend ist, scheint es so als wäre die Story nicht fertig.

2. Nicht alle Handlungsstränge komplett offen lassen
Generell besteht ja eine Story immer aus einem zentralen Konflikt und einer oder mehreren Nebenhandlung/en. Man sollte nicht alle Handlungstränge offen lassen.
Man kann ja zumindest die Nebenhandlung abschließen damit das Ganze abgerundeter wirkt.

3. Einen Ausblick auf die Zukunft geben
Wenn es z.B. eine Geschichte uber ein Paar ist dass sich zerstritten hat und weder eine Trennung noch ein Happy End anstrebt, kann man ein "wir-versuchens-nochmal-von-Anfang-und sehen-obs-klappt"-Ende schreiben.
So stehen beide Optionen noch offen und der Leser kann selbst entscheiden was ihm lieber ist. Man gibt sozusagen Vorschläge vor, wie es weitergehen könnte.
Ein solches Ende ist auch nicht so gewöhnlich.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!
Lg, Amie =)
Signatur von »Amie« Goose:
Schreibe ein Gespräch in der Eulerei von Hogwarts. Es dürfen aber keine Menschen sein, die dort reden. (von Windtänzer) - ERLEDIGT
Schreibe einen OS darüber wie Harry Snape tötet und dessen Folgen. (von harry/ginny fan)

Kitty

Anfänger

Beiträge: 53

Wohnort: Märchenland Hessen

Beruf: Aushilfslehrer

  • Private Nachricht senden

Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied Seit über 18 Monaten Mitglied

4

Montag, 22. August 2016, 23:08

Ich lasse am Ende sehr gern immer etwas offen - natürlich nicht zu viel, aber einen Handlungsstrang picke ich mir dafür gezielt heraus, um einen kleinen Spannungsbogen zu bauen. Das bedeutet am Ende dann, dass eine Hälfte der Leser nach einer Fortsetzung schreit, da sie nicht verstanden hat, was da so unterschwellig impliziert wurde, und die andere Hälfte macht "Wah, ernsthaft jetzt?!"
So Reaktionen machen schon mehr Spaß als "Haaach, happy End!" :D
Signatur von »Kitty«
~*~
"Im Alter reift auch die Fantasie. Aus dem surrealen Kinder-Märchenland wird ein buntes Reich voller Sehnsüchte." ~ M.S.K. Utz

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link