Du bist nicht angemeldet.

Liebe Autoren, Leser und Besucher
Ende September schliesst das HPFFA die Tore und verabschiedet sich. Sichert eure Storys und Texte und behaltet uns in guter Erinnerung.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry-Potter-Fanfiction-Archiv. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Februar 2010, 13:18

FAQ zur Aufgabe 2

Die meistgestellten Fragen und die schon gegebene Antworten


Muss das Reimschema dem von dir gewählten entsprechen Wind? Oder ist das frei?

Das Reimschema haben wir nicht vorgegeben. Da seid ihr frei.


Wie sieht es mit einer Begrenzung der Wortzahl aus?

Ein Wortbegrenzug ist auch nicht da. Also wenn ich euerem Liebsten 1000 Worte vortragen wollt... (Wenn er denn so lange zuhört)


Wann ist das Abgabedatum?

Das Abgabedatum wurde im Gedicht schon genannt. 7. März alles abgeben bitte.


Es wird nur das pure Gedicht verlangt, richtig? Keine kleine Handlung drum herum, wie bei der Interviewaufgabe.

Nur das Gedicht. Richtig


Wie markiere ich meine Story für diesen Wettbewerb?

Im Titel dann hinten noch der Vermerk (Schmetterling)
Damit man in der Redaktion dann sieht das die Schmetterlinge zu dieser Aktion gehören.



Wenn wir für die gezogene Person die Feder führen, heißt das doch, dass wir den Menschen adressieren, den diese Person liebt, oder?

Genau.
Du ziehst ein Los. Aus der Sicht dieser Person schreibst du ein Gedicht an die Person welche du, also deine gezogene Person, liebt.



Ist es eigentlich egal, zu welchem Zeitpunkt in den Büchern das Gedicht verfasst ist...?

Ein Stück weit schon.
Die Leute sollten schon noch leben. Also Absender und Empfänger meine ich.



Sagt mal, muss das Gedicht eigentlich spezifisch sein?
Ich meine, reichen Gefühle oder muss ich irgendwelche Eigenschafteen von dem Typen aufschreiben?


Du kannst beides mit reinnehmen.
Gefühle die das Mädchen für den Jungen empfindet. Oder auch was ihr an ihm gut gefällt. Also auch Eigenschaften von ihm.
Wie du das am besten findest.



Anscheinend muss man mind. 100 Wörter schreiben...
wo steht denn das geschrieben?


Das Minimum von 100 Worten gilt nicht nur für diesen Wettbewerb. Mindesten 100 Worte ist die Archivregel für sämtliche Werke die im HPFFA eingeschickt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Windtänzer« (3. März 2010, 21:02)


Verwendete Tags

Jubiläum

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link