Du bist nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Harry-Potter-Fanfiction-Archiv« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

Kitty

Anfänger

  • »Kitty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Wohnort: Märchenland Hessen

Beruf: Aushilfslehrer

  • Private Nachricht senden

Seit über 6 Monate Mitglied

1

Sonntag, 23. Oktober 2016, 23:45

Ab 6, ab 12, ab 14, ab 16... die leidige Frage, welche Empfehlung angemessen ist

:knot:
Leute, ich brauche mal ein paar Meinungen...

Ich habe irgendwie massive Probleme damit, festzusetzen, wie ich meine Storys hier in Bezug auf die Altersempfehlung beurteilen soll.
Gerade die Kurve von "ab 12" über "ab 14" zu "ab 16" bringt mich massiv ins Grübeln.
Ginge es um Torture-Storys aus dem Todesser-Trainingscamp oder explizite Sex-Szenen wäre es ja mehr als logisch, in welche Kategorie die betreffenden Geschichten gehören.
Wie aber sieht es mit Sprache und Gewalt auf der... ähm, "Actionfilmbasis" aus? Da rutscht einem schon mal ein nicht so netter Fluch raus, da kassiert schon mal jemand eine hässliche Fleischwunde, an der er auch eine Weile zu leiden hat, bevor er auf Hilfe oder den Tod hoffen kann, aber - bei allen Hippogreifen und Merlins ungekämmtem Bart - wo grenzt sich da welches Alter ab?
Ich unterrichte eine Schülergeneration, bei der es normal ist, im zarten Alter von 11 oder 12 bereits alle Teile von "Saw" gesehen zu haben und GTA zu zocken - und das als selbstverständlich anzusehen. Mal abgesehen davon, dass ich das höchst fragwürdig finde, wenn ich auch selbst gerne Blut fließen lasse, bin ich vielleicht etwas empfindlich, wenn ich sicherheitshalber "ab 16" auswähle, die Story aber locker als "ab 14" durchgehen könnte? Ich neige inzwischen dazu, nach der seelisch/geistigen Reife zu beurteilen, also ob der Leser die beschriebenen Handlungen begreifen und nachvollziehen kann, ohne dass ich die Begründung kleinlich und bis ins Detail ausformulieren müsste (also etwas Mitdenken ist angesagt) - aber all das kommt mir so grässlich subjektiv vor.
Ich würde mich echt über den ein oder anderen Input freuen.
Also schüttelt mal die Staubschicht von euch runter und gebt euren Senf ab. Ich wäre dankbar. :)
Signatur von »Kitty«
~*~
"Im Alter reift auch die Fantasie. Aus dem surrealen Kinder-Märchenland wird ein buntes Reich voller Sehnsüchte." ~ M.S.K. Utz

2

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 00:05

tja, leider kann ich dir da auch nicht wirklich helfen, weil ich mich auch immens schwer tu damit ... ich setze meine geschichten oft viel zu hoch an, obwohl die schlimmen sachen teilweise nur angedeutet werden, aber da es themen wie vergewaltigung und kindesmissbrauch waren, fand ich, es ist besser ab 18 zu schreiben, auch wenn ich weder ins detail gehe, noch das das hauptthema ist und die geschichten wahrscheinlich prolbemlos auch von jüngeren gelesen werden könnten - aber ich will es da lieber dem leser selbst überlassen. ich kläre anfangs auf, warum ich das hohe rating habe und dann muss jeder selbst entscheiden ... denn dass sich leser nicht immer an die empfehlungen halten, ist uns ja allen bewusst - aber ich für mich, fühle mich beruhigt, dass jüngere, die sich so etwas nicht antun wollen, gewarnt sind und eben entscheiden können das nicht zu lesen, was nicht für sie geeignet ist, weil sie doch noch zu jung sind und die, die eh abgehärtet sind, weil sie schon jung mit allem möglichen konfrontiert sind und abgebrüht sind, die lesen das so wie so ...
bei der sprache, finde ich persönlich, dass wenn viele schimpfworte vorkommen, weil es in die geschichte passt, es erst ab 16 sein sollte, einfach weil jüngere zwar auch schon solche worte verwenden, aber sich vielleicht noch etwas schwerer tun zu unterscheiden, wo es "okay" ist und wo nicht ... meinem sohn, habe ich auch immer wieder erklärt, dass es in ordnung ist, wenn er mit gleichaltrigen im spaß derber redet, aber er muss wissen, dass er älteren gegenüber aus respekt so nicht reden darf ... und ihm war das immer klar ... aber wenn in einer ff nur hin und wieder mal ein fluch fällt, dann muss man deshalb nicht gleich ein höheres rating ansetzen.
so, dass waren jetzt meine kurzen gedanken dazu und jetzt gehe ich schlafen ;)
Signatur von »severinalupin«
:smilie_SeverusSnape: Zitat Alan Rickman über die jahrelangen Dreharbeiten: "...Wenn ich dann wieder ans Set zurückkam, war das Kostüm immer dasselbe.
Derselbe lange, schwarze Mantel. Der einzige Unterschied: Die drei Kleinen waren wieder ein Stückchen größer geworden." :smilie_SeverusSnape2:

Kitty

Anfänger

  • »Kitty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Wohnort: Märchenland Hessen

Beruf: Aushilfslehrer

  • Private Nachricht senden

Seit über 6 Monate Mitglied

3

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 09:15

Danke, Severina. :)
Zur sicherern Angabe neige ich auch, aber manchmal habe ich wirklich das Gefühl, dass ich übertreibe... und mir fällt insbesondere die "ab 14" und "ab 16"-Trennung schwer, wohingegen der Rest gefühlsmäßig ziemlich klar ist. Manchen Leser schreckt es eventuell auch ab, wenn da "ab 16" steht und es ist klar, dass es eine Mystery- oder Action-Story ist. Die denken dann vielleicht "Uah, da kommt bestimmt viel zu viel Blut vor, weg!"

Und ein Übermaß an Kraftausdrücken benutze ich wirklich nicht... es kommt in Extremsituationen vor, in denen es angemessen ist und kein normaler Mensch "Ach herrje, was ist das denn" sagen würde, sondern halt wirklich mal "Sch...!" Der Kreativität der Jugendlichen bediene ich mich dabei gar nicht - bei deren Schimpfwörtern und Redensarten schlackern mir selbst die Ohren. Das allgegenwärtiger "Ey Alter" würde ich in einer Story höchstens für einen Penner mit leicht kriminellen Neigungen nutzen, aber nicht für eine Figur, für die man Sympathien empfinden soll. ^.^

Rowling hat ja selbst einige Anspielungen in ihren Büchern gemacht, die nicht jugendfrei sind - Umbridges Verschleppung durch die Zentauren etwa (jeder weiß,w as Zentauren mit entführten Frauen tun und im Krankenflügel kam da hinterher sogar noch 'ne Anspielung drauf). Gut - ein Kind, das das liest, kommt da nicht auf eine Vergewaltigung, aber wenn es sich später mit griechischer Mythologie beschäftigt und Hermines Aussage wie die Beschreibung von Umbridges Zustand im Krankenflügel noch mal durchliest, wird es sich um seine Kindheit ein wenig betrogen fühlen. ;)
Signatur von »Kitty«
~*~
"Im Alter reift auch die Fantasie. Aus dem surrealen Kinder-Märchenland wird ein buntes Reich voller Sehnsüchte." ~ M.S.K. Utz

lanee

Wirbelwind

Beiträge: 71

Wohnort: im Kerker

Beruf: Unheil treiben

  • Private Nachricht senden

Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied Seit über 36 Monaten Mitglied

4

Samstag, 26. November 2016, 20:55

Diese "ab" - Kennzeichnungen empfinde ich immer ... naja,, ehrlich, auch wenn ich zehn oder 14 oder 16 wäre, sie hätten mich nicht daran gehindert, höhere Ratings zu lesen XD
Und eigentlich kenne ich diese Ratings auch nur im FF-Bereich. Wenn du in einen Bücherladen gehst, hast du meist auf Kinderbüchern Empfehlungen, aber ab Jugendbuch sind sie nichtexistent.
We sich für Horror / Action / Thriller interssiert, sollte damit rechnen, dass es auch mal härter zur Sache geht.
Deshalb sehe ich die Einstufung eher als eine Art Empfehlung, und wenn man mal total danebenliegt, wird die Redaktion schon eingreifen ^^
Signatur von »lanee«
~*~
Nach all dieser Zeit?
Immer.
~*~

lanees Blog

GOOSE!
Schreibe einen Haiku über Ron und Lavender, oder einen Haiku von Ron an Lavender, oder einen Haiku von Lavender an Ron ...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link