Du bist nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Harry-Potter-Fanfiction-Archiv« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Juni 2014, 00:48

Gibt es gute lange & abgeschlossene FFs aus dem Harry Potter Universum mit komplett anderen Charakteren?

Hallo Ihr!
kennt jemand von euch gute lange (möglichst mehrbändige) und abgeschlossene FFs aus dem Harry Potter Universum mit komplett anderen Charakteren?

Möglichst mit relativ durchdachter Handlung (also z.b. mit bösen Magiern und magischen Elementen, wie den Horkurxen, den Deathly Hollows, die im Lauf der Geschichte entdeckt werden und eine Rolle spielen, so dass die Geschichte am Schluss einen Sinn ergibt) und keine reinen Romanzen, Pairing-FFs, Hochzeitsgeschichten oder sowas - also das Genre am liebsten wie die Originalbücher (davon mag ich ja die Bände 5-7 am liebsten).

Ich meine weiterhin Geschichten, die zwar in der gleichen Zaubererwelt spielen, aber früher oder später mit vollkommen anderen Charakteren als in den Büchern. Oder gerne auch welche die in der Gegenwart spielen, aber irgendwo anders in England, oder an einem komplett anderen Ort mit neuen Charakteren? Ich meine, man liest ständig nur von Geschichten über das Trio, Harry's Eltern, oder die Kinder des Trios aber gibt es auch Fanfictions in einem ganz anderen Land? Ich fände es spannend, etwas über die Geschichte der Zaubererwelt vs. Muggelwelt in Süditalien, Marokko, Frankreich, Sibirien, Südamerika, Afrika, Deutschland oder
sonst wo zu erfahren... Die könnten ja eine ganz andere Kultur und ganz andere Probleme, Historische Ereignisse und Errungenschaften haben. Interessant
wären auch andere Epochen z.B. Mittelalter, Gründerzeit von Hogwarts oder einer anderen Zauberschule, Einführung des Geheimhaltungsabkommens im 17.Jahrhundert, berühmte Zaubererpersonen, usw.

Mittlerweile habe ich schon einige herkömmlichere FFs gelesen und hätte wirklich mal große Lust auf so was neues!
Wäre super wenn ihr mir helfen könnt!!
Grüße, kreacher

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »kreacherteacher« (3. Juni 2014, 15:05)


2

Sonntag, 1. Juni 2014, 21:34

In fremden Ländern? Hmm wir hatten mal eine Challange "Magier im Outback"
Dort entstanden zwei Storys, guck doch mal dort nach, ob dies etwas für dich ist.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Entchen19

Redakteur

Beiträge: 124

Wohnort: die schönste Stadt am Rhein -)

Beruf: DV Koordinatorin

  • Private Nachricht senden

Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied Seit über 84 Monaten Mitglied

3

Montag, 2. Juni 2014, 13:36

Hi kreacher,

mit deinem Suchprofil kennst du "Julius Andrews" bestimmt schon von Thorsten Oberbossel?

Da hast du quasi alles dabei, neue Charaktere, Zauber, Zaubererorte in Australien, Frankreich und den USA, alte Legenden von Atlantis und co., die Zauberergeschichte in Frankreich etc.

Aber ich warne dich, die Geschichte hat gut und gerne so 5.000 Din A4 Seiten ^^

LG
Entchen
Signatur von »Entchen19«
~ Wenn der letzte Tag gekommen ist und der Herr uns fragt,
was wir mit unserem Leben gemacht haben,
möchten wir sagen, wir haben es zusammen verbracht ~


Goose:
frei ^^

4

Montag, 2. Juni 2014, 22:36

Das ist genau die Art von FFs, die ich auch mag. Zum einen fällt mir da die von Entchen19 schon erwähnte FF um Julius Andrews mit mehreren Begleit-FFs ein (http://www.thorsten-oberbossel.de/deutsch/hp/fanfic.shtml), zum anderen die wirklich sehr gute Geheimnisse-Trilogie (http://www.storyteller-homepage.de/Story…ter_fanfic.html - das Ende des 3. Teils bisher nur hier: http://www.fanfiction.net/s/2575309/1/De…-Wohlt%C3%A4ter ).
Signatur von »Lord_Slytherin«

5

Dienstag, 3. Juni 2014, 15:02

Danke schon mal an euch, die ihr mir schon geantwortet habt!

@Windtänzer: Danke, hm aber die beiden Stories sind ja nicht gerade lang... auch wenn sie vom thema her passen

@Entchen19: Stimmt tatsächlich, die Julius Andrews Reihe hab ich schon angefangen, aber noch lange nicht durch... Hast du sie schon gelesen? Würdest du sagen, es lohnen sich alle 5000 A4 Seiten? Muss ehrlich sagen, dass mich die schiere Länge letztendlich bisher ein bisschen abgeschreckt hat (obwohl es eigentlich ganz schön losgeht), gerade weil ich eigentlich auf Fanfiction/Bücher steh, wo das Tempo der Handlung relativ hoch ist (also ähnlicher Umfang und ähnliches Tempo wie bei der Original Reihe) und man halt bei der Länge ganz am Anfang noch recht schlecht einschätzen kann worauf man sich einlässt... :D

@Lord_Slytherin: Freut mich dass ich mit meinem Geschmack nicht allein bin! Also diese Geheimnisse-Triologie ist ja der Hammer, die fängt ja schon mal richtig gut an und ist so gut geschrieben. Man könnte meinen, das ist von JKR... VIELEN DANK.

Übrigens hab ich auch in die James-Potter Reihe von Norman Lippert mal reingeschaut, die sieht auch gar nicht so schlecht aus, ist die eigentlich beliebt bei FF-Fans, oder ist der im eigentlichen Fandom nicht so präsent? (der war ja scheinbar eine Weile in den Medien recht diskutiert als "underground" harry Potter fortsetzung)

Grüße, kreacher

PS: Suche weiterhin noch nach wie oben beschriebenen Geschichten. Bin für alle weitern Vorschläge sehr dankbar!!

6

Dienstag, 3. Juni 2014, 17:33

Ja, die Julius-Andrews-Reihe ist teilweise sehr ausführlich geraten. Besonders am Anfang ist Julius auch fast eine Art Marry Sue. ;) Das wird im Lauf der vielen Seiten aber besser. Besonders gefällt mir im Julius-Andrews-Universum die Nebenhandlungs-FF "Das Netz der schwarzen Spinne". Da es dort um die böse Seite geht, kommt die Story nicht so regelgebunden daher.

Die
Geheimnisse-Triologie ist übrigens sogar schuld an meinem Nick, mit dem ich überall in der HP-Welt unterwegs bin. 8) Da ich damals beim 1. Lesen dachte, Tarsuinn würde sich als wahrer Nachfahre Slytherins herausstellen, wurde ich in allen Foren zu Lord_Slytherin. (Solcher magische Uradel muss doch einen Titel haben.)

Eine andere in dein Suchmuster passende FF - allerdings noch nicht abgeschlossen - wäre "Die Hände des Teufels". Die FF handelt um die rumänische Aurorentochter Nicoleta, die nach Durmstrag geht.
Signatur von »Lord_Slytherin«

7

Mittwoch, 4. Juni 2014, 17:22

Hehe, es geht nichts über einen gut gewählten Nicknamen!

Danke für den Tip zur Hände des Teufels FF, das klingt ja mal spannend und wirklich etwas exotischer! Das Setting ist voll nach meinem Geschmack!!

Danke auch für die Einschätzung zur Julius Andrews Reihe! Ich glaube die werde ich mir dann erst mal noch ein wenig aufheben, bis ich die Geheimniss-Triologie und die James-Potter-Reihe von Normann Lippert durch habe. Danach kann ich mich ja dann in aller Ruhe dran wagen, weil an sich klingt sie ja schon auch sehr interessant.

8

Montag, 9. Juni 2014, 23:57

Habe grade den James Potter 1 vom Lippert halb durch, der rockt echt! Sehr gut durchdacht und alles wohldosiert, finde ich echt klasse!

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link