Du bist nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Harry-Potter-Fanfiction-Archiv« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

1

Samstag, 26. November 2011, 18:27

Anti-Harry-Potter-Gruppen und -Seiten

Über eine meiner momentanen Lieblingsserien, die z.Z. im US-Fernsehen läuft, und über die sich einige Baptisten aufregen, bin ich auf eine Seite gestoßen, die nicht nur meine Lieblingsserie durch den Schmutz zieht, sondern – natürlich – auch Harry Potter. Gern als „Harlot (Hure) Potter“ bezeichnet.

Ihre „Beweise“ sind an den Haaren herbeigezogen, z.B. jener, dass Daniel Radcliffe homosexuell wäre. Als „Beweis“ hält ein Fanart(!) her. Sogar ein ziemlich bekanntes: Draco und Harry im Bett. Außerdem wird behauptet, seine Rolle in dem Theaterstück „Equus“ wäre ebenfalls ein Beweis für seine Homosexualität, weil er nackt auf der Bühne stand. Was für eine atemberaubende Logik.

Hermine, ebenfalls als „Harlot“ bezeichnet, wäre angeblich in HP7 von der „lesbischen Gothic Hure Bellatrix“ vergewaltigt worden. Habe ich da was im Film verpasst? Ich dachte, es wäre ein Folterfluch … Dafür ist Bellatrix (verheiratet mit Rodolphus und verknallt in Voldemort) immerhin bekannt (siehe die Longbottoms). Ein weiterer „Beweis“, dass Emma Watson lesbisch sein soll, ist ein Foto, auf dem sie eine extreme Kurzhaarfrisur trägt. Gar nicht erwähnt wird, dass sie sich diese Frisur machen ließ, weil sie für die Rolle der Lisbeth Salander für die Neu-Verfilmung der drei Bücher von Stig Larson (Verdammnis, Vergeltung und Vergebung) vorsprach.

An Rupert Grint zieht man sich auch hoch, weil allein schon der Name „gay“ ist. Dafür könnte man höchstens seine Eltern verantwortlich machen.

Es gab ja schon viele Leute, die im Kielwasser des Erfolgs von Harry Potter schwimmen wollten. Entweder schrieben sie ihre eigenen HP-Parodien oder starteten ihre Hetzkampagnen. HP wäre bösartig, satanisch und würde die Kinder zum Okkultismus verführen. Haben wir alles schon gehört. Von mir aus darf jeder denken was er will. Ich störe mich nur an radikalen Gruppen. Das können militante Nichtraucher sein, Extrem-Vegetarier oder eben solche Leute wie von der Baptisten-Seite, die jeden potenziellen Feind als „schwul“ titulieren, die sowieso ausgerottet gehören. Als ein User in einem Thread schrieb, dass sein Vater sich als homosexuell geoutet hätte, schrieb einer der Anhänger zurück, dass der Mann nicht sein Vater sein könne, weil die keine Kinder zeugen könnten, denn unzählige Dämonen würden in dessen Samen spucken. Der Rat war tatsächlich der, die Vaterschaft überprüfen zu lassen und den homosexuellen „Vater“ zu verbannen. :brainsnake:

Um abtrünnige User zu diffamieren, werden diese nicht nur gesperrt. Auf der Seite wird viel mit irgendwelchen Auszeichnungen gearbeitet, die in Form von kleinen Bildern unter dem Usernamen auftauchen. Ein paar Boxhandschuhe stehen z.B. für „Punched the most queers“ (Anhang). Viele der Baptisten haben sich diese Auszeichnung „verdient“ und ich hoffe, nur auf virtueller Ebene. Die abtrünnigen User bekommen unter ihrem Usernamen noch Zusatztitel wie „Unsaved Trash, Monkey worshiping Darwinista“ oder „Unsaved trash, sodomite teen“. Ach ja, ich vergaß zu erwähnen, dass es sich bei dieser Gruppe von Gläubigen um „Kreationisten“ handelt. Man sollte gar nicht erst der Versuchung erliegen, diese Gruppe auf dem eigenen Grund und Boden, sprich: auf deren eigener Seite die Leviten zu lesen. Dann hat man schon verloren. Ich denke aber, man sollte ruhig wissen, was für Gruppierungen es gibt und wie ernst die das meinen. Für diese Baptisten ist sogar die „Sesamstraße“ eine „schwule Ausgeburt der Hölle“, denn Bibo hat regenbogenfarbenen Lidschatten, Graf Zahl ein pinkfarbenes Dreieck als Zunge und allein schon Ernie und Bert sind ja sowas von schwul … *kopfschüttel*

Wir alle, die wir uns Harry-Potter-Fans schimpfen, werden nach deren Ansicht in der Hölle schmoren. Für die Slash-Fans unter uns wird es noch heißer werden (hoffe ich zumindest). Vielleicht werden wir damit bestraft, die Harry-Potter-Filme bis ans Ende aller Zeiten anzuschauen – oder gar unzählige Neuverfilmungen, in denen Richard Harris die Chance erhält, in allen Teilen Dumbledore zu spielen, denn er wird lt. der Baptisten wie alle anderen Darsteller aus den Filmen auch in der Hölle schmoren. Mal ehrlich: Wer will da noch in den Himmel?

Kennt ihr noch Leute, Seiten oder Gruppierungen, die gegen Harry Potter, deren Autorin und die Darsteller wettern? Immer her damit. Bis dahin ...
http://www.lolviral.com/wp-content/uploa…/ymca_jesus.png
»Muggelchen« hat folgendes Bild angehängt:
  • PunchedQueers.jpg
Signatur von »Muggelchen«
»All I see is myself. I'm inside of Willy Wonka's Chocolate Factory. Hermione is turning into a blueberry and I'm eating her.«
Ron Weasley (Joey Richter) vor Nerhegeb - A Very Potter Sequel - Act 1 Part 15

Bitte lest euch in meinem Profil die Informationen zu Trollen durch!


Lythanda

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Cardiff (near the rift)

Beruf: Dosenöffner

  • Private Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

2

Samstag, 26. November 2011, 19:08

Hach Gottchen, ja ... die Fundis bei den Christen. *lach*
Die Westboro Baptist Church sind auch solche Spezis, die darf man wohl alle zusammen nicht allzu ernst nehmen.
Ich denke mir da immer leise vor mich hin, dass die sich gewaltig wundern werden, wenn sie tatsächlich mal davor stehen, in den Himmel, die Hölle oder einen sonstigen, ewigen Aufenthaltsort einsortiert zu werden.

Denen die Leviten lesen zu wollen (wo auch immer, auf deren eigenem Territorium oder sonstwo), wird vergebliche Liebesmüh sein, dafür sind die einfach zu verbohrt.
Es ist leider so, dass man in ein in sich geschlossenes Wahnsystem von außen nicht eindringen kann und nach ihren eigenen Regeln ist ja alles, was sie sagen logisch und biblisch abgesichert.
Insofern kommt man da nicht einen Millimeter weit.
Hast du auf der Seite mal den Thread angeguckt, wie man erkennt, ob man in der falschen Kirche ist?
Da ist genau alles, außer ihrer eigenen Kirche vertreten. :D

Oder die Signatur einer hochgeschätzten Userin ...

Zitat

1 Timothy 2:13-15 For Adam was first formed, then Eve. And Adam was not deceived, but the woman being deceived was in the transgression. Notwithstanding she shall be saved in childbearing, if they continue in faith and charity and holiness with sobriety.
Bearing my husband's heirs and being SAVED!
Ähm ... ja ... völlig durchgeknallt, die Leute ...
Sollen sie meinetwegen in ihrem eigenen Saft schmoren *lach*, solange sie nicht zu Gewalt greifen, sollen sie tun, was sie wollen.
Die Erfahrung mit Fanatikern hat gezeigt, dass man die nur durch eine Vollnarkose zum Schweigen bringt. *seufz*</iframe>
Signatur von »Lythanda« "Never say trapped. Just inconveniently circumstanced." The Doctor, Doctor Who

~~~**~~~

“I used to think it was awful that life was so unfair.
Then I thought, wouldn’t it be much worse if life were fair, and all the terrible things that happen to us come because we actually deserve them?
So, now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.” Marcus Cole, Babylon 5

uni

Das liebste Böse

Beiträge: 948

Wohnort: Grüne Mitte

Beruf: Dings vom Dach

  • Private Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

3

Samstag, 26. November 2011, 20:43

Wollt ihr mal ganz doll lachen?
http://www.lichtblick99.de/aufsatz14.html

Spoiler Spoiler



Besonders schön ist ja folgender Absatz

Zitat


Und wofür die ganze Aufregung? Der amerikanische Literaturwissenschaftler Michael Bronski hat seine ganz eigene Erklärung für die Ablehnung von "Harry Potter". Die Geschichte des jungen Zauberers sei eine schwule Allegorie. Er lebe in einer versteckten Parallelwelt und müsse dafür Anfeindungen in seiner Familie ertragen. Als Harry im Schlaf den Namen seines getöteten Freundes Cedric ausspreche, unterstelle ihm sein fieser Cousin Dudley ein Verhältnis. Im darauffolgenden Streit bekommt Dudley laut Bronski eine homosexuelle Panikattacke, als Harry seinen Stab herausholt - ein Phallussymbol. "Die 'Potter'-Bücher erzählen Kindern, dass Normal-Sein uninteressant, fantasielos und dumm ist", schreibt der Literaturwissenschaftler.


Und sowas schimft sich Literaturwissenschaftler, ich kann verischern, dass so ein blödsinn kein regulärer Studieninhalt ist.


Mal ehrlich, haben diese Leute nix besseres zu tun? Da gibts bei weitem bedenklichere Bücher, Kritik an etwa Twilight hat da m.E. mehr Hand und Fuß.
Aber gut, "Hallo Gott, hier spricht Anna" sah sich auch kaum der öffentlichen Kritik ausgesetzt, da eben christliche Werte verbreitet werden.

Spoiler Spoiler

Und dasm obwohl das Kind am Ende auf sehr unschöne Art und Weise aufgespiest wird ôo
Signatur von »uni« Abenteuer! Die Leute reden davon, als sei es etwas Erstrebenswertes, doch in Wirklichkeit ist es ein Synonym für schlechtes Essen, wenig Schlaf und sonderbare Personen, die ständig versuchen, einem spitze Dinge in den Leib zu stecken.
(Terry Pratchett)

Minnimuff

Flauschiges, knuddeliges und süßes Etwas

Beiträge: 995

Wohnort: Auf dem Mond *___*

Beruf: Mondblumenpflanzer

  • Private Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

4

Samstag, 26. November 2011, 21:10

Nee jetzt!!! So was KANN es doch nicht geben!! Dann steckt der Teufel jetzt also in der halben Welt, oder was? Ich geh mir jetzt mal kurz die Haare abschneiden und komme dann als Lesbe wieder! Echt jetzt!?

Also, eine meiner besten Freundinn weigert sich auch schon seit Jahren Harry Potter zu lesen, und das hat auch damit zu tun, dass sie christlich erzogen ist. Sie geht jeden Sonntag in die Gemeinde zum Gottedsdienst, betet vor jedem Essen und liest jeden Abend in der Biebel. Und sie lehnt von vornherein Bücher und Filme mit Hexen und Zauberern ab. Teils wegen der Religion, teils weil sie es einfach nicht interessiert. Wenn wir beide mal Bücher austauschen, schlafe ich auch manchmal fast über ihrer Lektüre ein. Das führe ich einfach auf unseren unterschiedlichen Büchergeschmack zurück.
Immer wenn ich sie dann überreden will mit mir Harry Potter zu gucken, oder ihr den ersten Band "aufdrängen" will, lehnt sie ab. Aber nicht weil sie glaubt, dass wäre Teufelsanbetung oder es wäre schädlich für was auch immer "schwule" und "lesbische" Schauspieler zu sehen.
All diese Leute, die sich negativ gegen das Harry Potter Universum auflehnen, müssen ihre Informationen doch auch irgenwo herhaben. Auch sie haben die Bücher gelesen oder wenigstens die Filme geguckt. Sonst könnten sie ja wohl schlecht darüber berrichten. Und wenn sie es getan haben, müssen sie etwas gründlich missverstanden haben. Harry Potter hat sein Grundgerüst auf dem Nationalsozialismus.
Wenn es einem nicht gefällt weil es nicht der Geschmack ist, ist das eine Sache, aber eine andere, es des Satanismus zu beschuldigen.

Natürlich wollte J.K.R. uns alle mit Teufelszeug vollstopfen. Was kommt denn als nächstes? Ein Exorzismus für alle Harry Potter Fans? Das wird aber lange dauern.
Ich finde es auch besonders empörend das Trio der Homosexualität anzuklagen. Wegen dieses Fotos? Hallo!? Das ist ja so, als ob ich ein Strichmännchenbild zeichnen würde!
Diese Leute sind doch krank! *kopf schüttel*
Deswegen würde ich doch nie aufhören Harry Potter zu lesen, zu gucken, zu lieben und darüber Geschichten zu lesen und zu schreiben. Das schreit ja grade zu danach mehr zu schreiben. Besonders Slash!!

Ich hab mich sofort auf die Suche im Internet gemacht und bin auf dieses hier gestoßen.
Satanism in Harry Potter Books Oh mein Gott!! Kleine Mädchen haben ein Pentagramm gemalt! Wie schlimm ist das denn!? :pupillen:

Wenn man dann auch noch auf die Wicca Religion anspielen möchte geht das doch echt zu weit!! Auch wenn viele glauben, dass diese "Religion" die Beschwörung des Teufels beinhaltet, so ist dem doch nicht so. Wicca ist eine friedlich Religion, die sich "Mutter Erde" beschäftigt. Sind jetzt auch alle Buddhisten dafür bestimmt in die Hölle zu wandern? Echt jetzt....

So, jetzt hab ich auch mal meinen Senf dazu gegeben *smile*
Signatur von »Minnimuff« Dear Gryffindors, Hufflepuffs, and Ravenclaws,
We're not all bad. Regulus found a horcrux,
Narcissa saved Harry, Slughorn fought for
the school and Severus saved all your asses.
You're welcome
Slytherins

Namika

Küken auf Schlafenzug

Beiträge: 347

Wohnort: Zwischen Sandburgen und Luftschlössern

Beruf: Teilzeitkummerkasten

  • Private Nachricht senden

Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied Seit über 90 Monaten Mitglied

5

Samstag, 26. November 2011, 22:33

Ich kann mich nicht mal über diese Leute bzw. ihre Ansichten aufregen - es amüsiert mich schlichtweg, dass sie das tatsächlich ernst meinen.

Spoiler Spoiler

Zitat

Szenen wie diese haben Reinhard Franzke nachhaltig erschüttert. "Ich musste mich bei der Lektüre mehrmals heftig erbrechen", sagt der Pädagogik-Professor an der Universität Hannover. Die Auswirkungen auf Kinder schätzt er dementsprechend drastisch ein: "Die Horrorszenen vergewaltigen die jungen Seelen. Sie werden sensible Kinder seelisch krank machen, Depressionen und Albträume verursachen und die Lern- und Leistungsfähigkeit unserer Schüler beeinträchtigen."

Meine Reaktionen nach dem Lesen:
Professor? 8|
Verbietet die Tagesschau, diese grausamen Nachrichten vergewaltigen jugendliche Seelen ebenfalls.
Der meint das ernst! :D :D



So etwas gibt's doch immer. Niemand kann Erfolg haben, ohne dass es irgendwelche Spinner Mitmenschen gibt, die alles niederschreien und Gerüchte verbreiten.
Zwar dachte ich, die Zahl solcher Menschen hätte nach dem Mittelalter stark abgenommen, aber man lernt ja nie aus ...

Wie auch immer, ich will ihnen ihre Ansichten gar nicht nehmen.
Sie sind doch glücklich damit und tun niemandem damit weh (Allerdings wäre es mir lieber, sie würden diesen Unsinn ihre Meinungen für sich behalten.
Signatur von »Namika«
Optimist ist, wer sein Sudoku mit Kugelschreiber ausfüllt.


Goose: Schreibe eine Liebesgeschichte zwischen Dumbledore (alte Version) und Professor Slughorn (alte Version) und zwar müssen beide die ganze Zeit nur mit der Badehose bekleidet durchs Schloss laufen und dann Harry und Draco entdecken wie sie gerade aktiv sind. [Lilja. Lilja, immer wieder] :knot:
Gegoost: Aya, Sera, Nici

Serenas Vengeance

Just an Illusion

Beiträge: 545

Wohnort: oben im Norden

Beruf: Vertriebszicke

  • Private Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

6

Samstag, 26. November 2011, 22:50

Sehr nett auch eine gewisse Frau Kuby

Harry Potter – gut oder böse

Zitat

Harry Potter ist kein modernes Märchen. Im Märchen sind Zauberer und Hexen eindeutig Gestalten des Bösen, aus deren Macht sich der Held durch die Ausübung von Tugenden befreit. Bei Harry Potter gibt es niemanden, der das Gute will.


Hexen sind eindeutig böse? Mist - irgendetwas habe ich bei 'Wizard of Oz' wohl falsch verstanden. War die Gute Hexe des Südens eventuell gar nicht gut? Oder ist der Wizard of Oz kein Märchen?

Anyhow - ich kann leider nicht aus dem Buch der guten Frau Kuby zitieren - denn das fährt gerade Auto mit Talyn - aber vielleicht gibt Talyn noch ein paar Zitate zum Besten. Zitate, aus denen sehr schnell deutlich wird, dass G. Kuby sich nicht einmal die Mühe gemacht hat, die Bücher zu lesen.

Aber bis dahin sollten wir wohl erst einmal Bibi Blocksberg CDs und Filme vom Markt nehmen. Nicht auszudenken, was diese der nächsten Generation antun. Ach - und kennt noch wer die Kleine Hexe? Kein Wunder, dass ich so böse bin - haben meine Eltern mir diese Geschichte sogar als LP geschenkt - DAS konnte nicht gutgehen
Signatur von »Serenas Vengeance«
Heaven doesn't want me and Hell is afraid I'll take over
Xineastic = Putzig!!!

uni

Das liebste Böse

Beiträge: 948

Wohnort: Grüne Mitte

Beruf: Dings vom Dach

  • Private Nachricht senden

Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied Seit über 108 Monaten Mitglied

7

Samstag, 26. November 2011, 23:12

*lach* Es sind also alle Hexen und Zauberer böse?
Gut zu wissen, dann gehören Merlin, Gandalf, die gute Fee und das Kinderbuch die kleine Hexe ja verbannt. Genauso, wie viele ausländische Märchen, in denen die Hexen durchaus gute Menschen sind. (Siehe zum Beispiel Italien mit ihrer "Strega Sofia")
Und ich meine Märchen sind ja auch gar nicht brutal, denke man nur an die Hexe, die im Ofen verbrannt wurde oder drakonischen Strafen, wie das Tanzen in glühenden Schuhen, da werden nicht mal eben Leute geblendet oder Kinder gefressen.

Jedenfalls würde es einiges erklären, würde Harry Potter tatsächlich zum Satanismus bekehren.

*uni zieht sich jetzt schwarz an und geht mal auf den Friedhof, Pentagramme zeichnen* :patsch:
Signatur von »uni« Abenteuer! Die Leute reden davon, als sei es etwas Erstrebenswertes, doch in Wirklichkeit ist es ein Synonym für schlechtes Essen, wenig Schlaf und sonderbare Personen, die ständig versuchen, einem spitze Dinge in den Leib zu stecken.
(Terry Pratchett)

8

Sonntag, 27. November 2011, 01:06

Zitat

Wir alle, die wir uns Harry-Potter-Fans schimpfen, werden nach deren Ansicht in der Hölle schmoren. Für die Slash-Fans unter uns wird es noch heißer werden (hoffe ich zumindest). Vielleicht werden wir damit bestraft, die Harry-Potter-Filme bis ans Ende aller Zeiten anzuschauen – oder gar unzählige Neuverfilmungen, in denen Richard Harris die Chance erhält, in allen Teilen Dumbledore zu spielen, denn er wird lt. der Baptisten wie alle anderen Darsteller aus den Filmen auch in der Hölle schmoren. Mal ehrlich: Wer will da noch in den Himmel?

Ich nicht!! :D Wenn Richard Harris da unten Dumbledore spielt, bestelle ich gleich mal Karten für die erste Reihe und warte am Hinterausgang auf ihn :devil: :girl_in_love:

Aber ganz im Ernst! Die radialen Gottesanbeter haben nicht nur eine Schraube locker, sondern gleich das ganze Schraubensortiment. Von Gabriele Kubys wirren Ergüssen hatte ich schon vor Jahren gehört und mir sträuben sich noch heute die Nackenhaare.

Soll man die ernst nehmen? Hmmm ... ich könnte sie niemals ernst nehmen aber sie sollten definitiv im Auge behalten werden. Solange sie "nur" in ihren Foren den Blödsinn verzapfen und andere in Ruhe lassen, dann ist es ihr Recht auf freie Meinungsäußerung. Fanatische Anhänger haben nur einen großen Fehler: sie können gefährlich werden, wenn man ihre Meinung nicht teilt. Von den Handlungen fanatischer religöser Gruppen hört man fast täglich in den Nachrichten.

Versuche, sie mit Argumenten von dem Gegenteil zu überzeugen, sind übrigens sinnlos. Diese Leute wollen das nicht verstehen (hab mal einen öffentlichen Schriftwechsel einer Bekannten in ähnlichem Schema aber anderem Thema verfolgt). Selbst hieb- und stichfeste Fakten werden abgelehnt.

In einem Albus/Minerva Forum (da waren die beiden füreinander bestimmt *lol*) behauptete ein Mädel nach Rowlings Outing von Dumbledore steif und fest, dass sie - JK Rowling - sich da vertan haben muss, da es offensichtlich wäre, dass Albus und Minerva ein Paar sind. 8| Äh, wie soll man da argumentieren, wenn die der Autorin abstreiten, über ihre Charaktere Bescheid zu wissen.

Ich empfehle in solchen Fällen gern eine längere Therapie!
Signatur von »Delenn Dumbledore«

~ * ~ "I am not worried, Harry," said Dumbledore, his voice a little stronger despite the freezing water. "I am with you." ~ * ~

9

Sonntag, 27. November 2011, 01:30

Von mir aus, kommen wir halt in die Hölle.
Ist immerhin schön warm, und Luzifer sollte sich mal ganz schnell Gedanken um seinen Job machen, wenn Sera und ich da erst auftauchen ^^

Scherz beiseite ... man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll. Die Argumente sind derart hahnebüchen, dass man versucht ist, seinen Kopf mal kräftig auf die Tastatur zu knallen.
Ich werde mir heute Nacht erstmal das Büchlein zu Gemüte führen, dass Sera mir mitgegeben hat. Vielleicht kann ich dann noch was zum Besten geben.

Den Zauberer sollst du nicht leben lassen.“ (2. Mose 22,17)
Hmhmhm - genau. Und deswegen sind im Mittelalter tausende Unschuldige gestorben. Im Namen der Kirche.
Gut, darüber lasse ich mich nicht weiter aus, gehört hier sowieso nicht hin.

Zitat

Versuche, sie mit Argumenten von dem Gegenteil zu überzeugen, sind übrigens sinnlos.

Absolut deiner Meinung, Delenn. Und es kann gefährlich werden, denn echte Fanatiker schrecken vor fast nichts zurück, auch das hast du erwähnt.

10

Sonntag, 27. November 2011, 08:44

Dass esverrückte Menschen gibt ist nichts neues. So sucht sich halt jeder seinen Sündenbock.
Sowas ignoriert man am besten, da es sowieso nie mehr als Lacher auslöst und solche Leute wie lanee eben sagte eh nicht überzeugt werden können.
Signatur von »Sammael« Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Goose:
Oneshot 500 Wörter was passiert wenn Vampir Riesen beißt, winds Schuld - in Bearbeitung
Kontakanzeige schreiben sayus Schuld schon wieder!
Haiku über Halbblutprinz

HarryundGinny

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Godric´s Hollow / Gryffindorturm

  • Private Nachricht senden

Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied Seit über 72 Monaten Mitglied

11

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 18:28

Wenn ich mir das gerade so durchlese komme ich eigentlich darauf, dass das Todesser genau in der umgekehrten Version sind.....
Und wenn man die Bücher auf die Realität übertragen würde wahrscheinlich genau der Grund, warum sich die Zauberer & Hexen verstecken müssten.

Erinnert mich schwer ans Mittelalter und die Hexenverbrennung.
Signatur von »HarryundGinny« Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt uns leichter, wenn wir ihn für jemanden wagen, der Licht in unser Leben bringt.

:smilie_maraudersWald:


:smilie_Gryffindorwappen:

Lythanda

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Cardiff (near the rift)

Beruf: Dosenöffner

  • Private Nachricht senden

Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied Seit über 132 Monaten Mitglied

12

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 11:14

Uhm ... Muggelchen, die Seite, auf die du da gestoßen bist, ist eine Parodie.
Sehr gut gemacht, ich bin auch einige Zeit nicht drauf gekommen, aber es ist tatsächlich keine echte Kirche. :yeah:

Nachzulesen bei ihnen selber: klick
Und auch Tante Wiki weiß davon: Wiki

Liebe Grüße
Lythanda
Signatur von »Lythanda« "Never say trapped. Just inconveniently circumstanced." The Doctor, Doctor Who

~~~**~~~

“I used to think it was awful that life was so unfair.
Then I thought, wouldn’t it be much worse if life were fair, and all the terrible things that happen to us come because we actually deserve them?
So, now I take great comfort in the general hostility and unfairness of the universe.” Marcus Cole, Babylon 5

13

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 16:18

Sehr gut gemacht

Das kann man aber laut sagen! Das Fake ist wirklich kaum von einer echten Seite zu unterscheiden, denn leider gibt es Menschen mit solchen (religiösen) Ansichten. In diesem Sinne sind die "Landover Baptisten" leider Gottes wahnsinnig realistisch. Das ist nicht so ein Blödsinn wie "Bonsai Kittens" oder dieser Fake-Pfarrer, der sämtliche Computer-Begriffe für "seine Seite" eingedeutscht hat. Ich mag ja solche Fake-Seiten, auch wenn ich diesmal drauf reingefallen bin. Witzig find ich z.B. die Fake-Religion des britischen Comedians Peter Serafinowicz. Er hat den Tarvuismus gegründet. Auf der Seite wird behauptet (die Clips finde ich urkomisch), dass man irgendwann einen geistigen Level erreicht, der es einem ermöglicht, mit einem Oktopus zu kommunizieren. Was es nicht alles gibt ...

Danke, Lythanda, die Info hat mich zum Schmunzeln gebracht. ^^ Erfahren habe ich von diesen Baptisten über Facebook. Jason Hawes, einer der Gründer von "Ghost Hunters", hat das auf seiner Pinnwand gepostet, weil man über seine und ähnliche Serien hergezogen hat. Nur so bin ich überhaupt drauf gekommen. Ich werde mal schauen, ob man ihn auch bereits aufgeklärt hat, ansonsten reiche ich deine Links weiter ;)

Liebe Grüße
Muggelchen
Signatur von »Muggelchen«
»All I see is myself. I'm inside of Willy Wonka's Chocolate Factory. Hermione is turning into a blueberry and I'm eating her.«
Ron Weasley (Joey Richter) vor Nerhegeb - A Very Potter Sequel - Act 1 Part 15

Bitte lest euch in meinem Profil die Informationen zu Trollen durch!


Zissy

Drabble-Meister

Beiträge: 99

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

14

Samstag, 15. Dezember 2012, 19:13

Oh mein Gott, ich hab grad einen schrecklichen Artikel gefunden: http://www.die-friedenskrieger.de/main/?q=node/137
Darin wird alles, wirklich alles in HP als okkultes und satanisches Zeichen gedeutet und sogar gesagt, dass, wenn man sich um Mitternacht (Geisterstunde) ein Harry-Potter-Buch gekauft hat, man mit dem Buch einige Dämonen nach Hause mitgenommen hat, die jetzt im Haus Unfrieden stiften. 8| Wie krank kann man sein, und so etwas schreiben???
Signatur von »Zissy«
She would rather fall in chocolate than fall in love, especially with me

-Owl City: The Yacht Club-


So tell me darling do you wish we'd fall in love ... Yeah all the time, all the tiiiime <333
Owl City 4ever ^^

Faramir

unregistriert

15

Samstag, 15. Dezember 2012, 20:09

Ich habe mal weitere Artikel dieser „Friedenskieger“ gelesen. Da wird sozusagen bei allem, was es auf der Welt gibt eine Verbindung zum Teufel und böser Hexerei gesucht. Teils auf mühevoll zusammen gesuchten Angaben wie den diese Verbindung aus ihrer Sicht zustande kommt. Langatmige Artikel die vor allem und jedem warnen, um uns ja nicht dem Okkulten verfallen zu lassen.Das Symbol der Ärzte wird verteufelt ja sogar Weihnachten wird als böses Hexenfest okkultisiert.
Man kann die Sachen auch ohne übertrieben mahnenden Zeigerfinger oder beschwörenden „Aufklährungstanz“ um das Böse betrachten. Ob und wie stark eine Sache nun wirklich okkultisch gefährlich ist, muss jeder für sich entscheiden. Wenn man sozusagen „fahnenschwenkend“ um das Teuflische herumhüpft und darauf deutet, dann gucken doch nur noch mehr Leute neugierig was denn das da ist. Also das Gegenteil was der Friedenskrieger eigentlich wollte.
Sachlich und kurz hätte auch gereicht oder auch gar nichts sagen, wenn man ohne heftiges Warnwedeln nicht auskommt.
Es mag ja das eine oder andere für manche „böse“ wirken. Aber wenn man so viele Dinge zugleich verteufelt, geht die Ernsthaftigkeit des einzelnen Artikels unter.


Für mich diese Seite daher keinen zweiten Blick wert, was sie sich selbst zuzuschreiben haben. Wie es andere halten bleibt ihnen überlassen.

Beiträge: 22

Wohnort: Berlin

Beruf: Drahtseilakrobatin

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

16

Samstag, 15. Dezember 2012, 20:16

Die durchgeknallten Verschwörungstheoretiker sind ja alle schlecht zu ertragen, aber diese Friedenskrieger-Seite ist ja der absolte Overkill. Übrigens auch durchaus in der rechten Ecke zu verorten, was ich nach kurzem Überfliegen feststellen mußte. Die Juden sind übrigens an allem schuld, wußtet Ihr das schon? Antisemitische Verschwörungstheoretiker finde ich ja noch schlimmer als Harry Potter-Hasser...
Signatur von »Niemandswasser« We stopped checking for monsters under our bed when we realized they were inside us.

17

Samstag, 15. Dezember 2012, 20:28

Wenn die das nicht ernst meinen würden, wäre das ganze schon fast lustig.
Aber es ibt mir wunderbare Argumente, die ich sonst selbst hätte überlegen müssen, frei in die Hand, und darum:
Danke, Zissy, dass du diesen Link gepostet hast!

Meiner Meinung nach gibt es wirklich ganz interessante Verschwörungstheorien, doch die meisten, da gebe ich Niemandswasser recht sind durchgeknallt. Diese "Friedenskrieger" gehören definitiv zu den Durchgeknallten!
Signatur von »LisaKa« "Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an." K.Tucholsky

Zissy

Drabble-Meister

Beiträge: 99

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Private Nachricht senden

Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied Seit über 60 Monaten Mitglied

18

Sonntag, 16. Dezember 2012, 16:00

@LisaKa: Ich finde, das, was die schreiben, sind gar keine Argumente!
@Niemandswasser: Ja, find ich auch, vor allem versteh ich das nicht wie die sich "Friedenskrieger" nennen können. Sowas hat doch nichts mit Frieden zu tun.
Und warum sie sich "christlich" nennen. Wenn sie das wirklich wären würden sie weder gegen Juden noch gegen Harry Potter hetzen, denn dann hätten sie 1. schon mal was von Nächstenliebe gehört, und die Nächsten sind doch auch Juden, sie glauben doch auch fast an den gleichen Gott, und 2. hätten sie nichts gegen Harry Potter, weil es da vor allem um die Liebe geht und ihre Kraft!!!
Also das find ich dann schon unverschämt, wenn die dann gegen andere Christen hetzen, weil die nichts gegen Hp haben.
Unsere Pfarrerin liebt die Bücher und hat sie sogar ihrer Tochter vorgelesen! Und trotzdem ist sie ja noch Pfarrerin.

Ja, die sind definitiv durchgeknallt!
Signatur von »Zissy«
She would rather fall in chocolate than fall in love, especially with me

-Owl City: The Yacht Club-


So tell me darling do you wish we'd fall in love ... Yeah all the time, all the tiiiime <333
Owl City 4ever ^^

MissNorris

Shipper

Beiträge: 386

Wohnort: Hogwarts

Beruf: Schüler aufspüren, die Nachts außerhalb ihres Bettes sind.

  • Private Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

19

Montag, 17. Dezember 2012, 19:03

Haha ich finds total witzig :D

Ich kann so Leute nich ernst nehmen, ich lach mir regelmäßig nen Ast wenn ich so Verschwörungstheorien les :D

Spinner gibts immer ;) Hat doch keinen Sinn sich da drüber aufzuregen
Signatur von »MissNorris« “When I’m 80 years old and sitting in my rocking chair, I’ll be reading Harry Potter.
And my family will say to me,
“After all this time?”
And I will say,

“Always.”


—Alan Rickman.


J.K.R told a better love story in one chapter than Meyer did in four books

20

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 18:28

Wollt ihr mal ganz doll lachen?
http://www.lichtblick99.de/aufsatz14.html

Spoiler Spoiler




Spoiler Spoiler

Weist du eigentlich, wie sehr ich mich hierbei tot gelacht habe? Das gibts doch nicht.:smilieTroll: Eulenqälende Kinder. Wer auch immer das geschrieben hat, hat jeden einzelnen Vorwurf so sehr an den Haaren herbeigezogen, dass es schon wieder witzig ist... :sironie:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link