Du bist nicht angemeldet.

Liebe Autoren, Leser und Besucher
Ende September schliesst das HPFFA die Tore und verabschiedet sich. Sichert eure Storys und Texte und behaltet uns in guter Erinnerung.

Guten Tag lieber Gast, um »Harry-Potter-Fanfiction-Archiv« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

1

Samstag, 16. September 2006, 14:25

Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

Ich habe so einige Indizien gesammelt, denen zu Folge Harry durchaus Voldemorts richtiger Sohn sein könnte.
Hier meine Thesen:

1. --> Harry kann Parsel
2. --> Der Hut hätte ihn nach Slytherin gesteckt
3. --> Voldemorts kann Harry nicht töten - mehrfach !!!
4. --> Harry soll ja Schlammblut sein, das passt nicht zu Slytherins, das könnte das Mordmotiv für Voldi sein
5. --> Voldemorts Interesse allgemein an Harry ist sehr ungewöhnlich
6. --> Ich vermute Voldi wollte Harry am 1. Geb. nicht töten sondern makieren, als Eigentum sozusagen
7. --> Ich vermute auch Snape weiß es - Vermutung- da Snape von HarrysVater James oft gedemütigt wurde
8. --> Proph: Einer muß durch die Hand des anderen sterben_Keiner kann leben, wenn der andere stirbt, das wäre dann Vatermord!
9. --> Harry hat Zugang zu Voldis Gedanken -> selbst Occlumensy hilft nichts!
10. --> Lebenslauf von Harry und Voldemort ist ähnlich
11. --> Snape verhindert das Harry unverzeihliche Flüche anwendet -> siehe auch 7. und hilft ihm so nicht nach Askaban geschickt zu werden
12 --> Harry hat grüne Augen : Grün = Slytherin (OK das ist ein schwaches Argument :) )

Wer mag mit mir darüber diskutieren? Oder erscheint euch das zu abwegig, das da nicht diskutiert werden braucht?
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (16. September 2006, 14:43)


Rudi

Redakteur

Beiträge: 220

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Bankkaufmann

  • Private Nachricht senden

Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied Seit über 144 Monaten Mitglied

2

Samstag, 16. September 2006, 14:27

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

Ich glaube, dass bie JKR nichts unmöglich ist. Es gibt auch schon FFs darüber.

Welche Indizien sprechen nach deiner Meinung dafür?
Signatur von »Rudi«
Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!

Synkona

unregistriert

3

Samstag, 16. September 2006, 15:54

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

Ich glaub eigentlich nicht, dass Voldemort Harrys Vater ist...

JKR hat Harrys Aussehen und auch seinen Charakter immer wieder so beschrieben, dass er an seine Eltern erinnert.
Und warum sollte Voldemort Harry umbringen wollen, wenn der sein Sohn ist?

[quote author=Peter link=topic=205.msg1247#msg1247 date=1158409509]
9. --> Harry hat Zugang zu Voldis Gedanken -> selbst Occlumensy hilft nichts!
[/quote]
Im 6. Band schafft es Voldemort aber, seine Gedanken erfolgreich abzuschirmen - laut Dumbledore benutzt er Okklumentik gegen Harry.

4

Samstag, 16. September 2006, 16:26

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

JKR hat in einem Interview gesagt, dass das total lächerlich wäre, weil es ja dann so eine Art Star Wars Adaption wäre, und es totaler Quatsch ist, James und Lily sind eindeutig Harrys Eltern, und die Fähigkeiten, die er hat, hat er von Voldemorts Angriff bekommen, die sind von Voldi auf ihn bei dem Todesfluch übertragen worden, wurde ja auch schon in den Büchern erklärt ...


Aber hier nochmal einzeln widerlegt:

Zitat

1. --> Harry kann Parsel

Hat er durch den Fluch, wird in den Büchern erklärt irgendwo.

Zitat

2. --> Der Hut hätte ihn nach Slytherin gesteckt

Der Hut hätte nicht, er hat Harry nach Gryffindor geschickt, wie Dumbledore in Band 2 (?) erklärt, entscheidet jeder Schüler unbewusst für sich, und der Hut filtert das nur raus, und der Hut meint auch nur, dass Harry viele Eigenschaften eines Slytherins hat -> die er wiederum von dem größten Dunklen Magier durch den Todesfluch übertragen bekommen hat ...

Zitat

3. --> Voldemorts kann Harry nicht töten - mehrfach !!!

Aber das ist ja kein Grund, dass er sein Vater wäre, und es ist mehr eine kompositorische Sache ... Harry kann Voldi doch schlecht schon in Band 2 töten, wie langweilig wären dann die Folgebände? :D

Zitat

4. --> Harry soll ja Schlammblut sein, das passt nicht zu Slytherins, das könnte das Mordmotiv für Voldi sein

Wer sagt, Harry soll ein Schlammblut sein? Harry ist definitiv kein Schlammblut, denn seine Eltern, Lily und James sind Zauberer ...

Zitat

5. --> Voldemorts Interesse allgemein an Harry ist sehr ungewöhnlich

Logisch, in einer Prophezeihung wird erwähnt, dass eine Junge, der Ende Juli geboren wird, die Fähigkeit haben wird, ihn umzubringen, hätte Voldi zunächst Neville gewählt, und nicht Harry (mit einem muss man ja anfangen) hieße das ganze jetzt Neville Longbottom und der Stein der Weisen, und alle würden vermuten, dass ...
Wenn ich Herrscher über die Welt werden würde, würd ich auch einer solchen Prophezeihung nachgehen, und versuchen, den Jungen umzubringen, ist doch looogisch ;)

Zitat

6. --> Ich vermute Voldi wollte Harry am 1. Geb. nicht töten sondern makieren, als Eigentum sozusagen

Mit Avada Kedavra? Damit tötet man aber eigentlich, und markiert nicht ... Voldi konnte nicht ahnen, dass Harry durch die Liebe seiner Mutter geschützt wird, und er ihn dadurch nicht umbringen kann, er will gar nicht erst markieren, sondern gleich töten, wäre Harry gestorben, hätte er danach vermutlich Neville getötet, und die Markierung entstand ja durch den misslungenen Avada Kedavra ...

Zitat

7. --> Ich vermute auch Snape weiß es - Vermutung- da Snape von HarrysVater James oft gedemütigt wurde

Snape wurde von Harrys Vater vor seiner Geburt gedemütigt, hätte also überhaupt nichts mit Harry zu tun ...

Zitat

8. --> Proph: Einer muß durch die Hand des anderen sterben_Keiner kann leben, wenn der andere stirbt, das wäre dann Vatermord!

Aber da Voldi nicht sein Vater ist, wäre es einfach nur Mord, tja, damit muss Harry dann wohl leben, wenn er ihn tötet, dass er einen Mord begangen hat, tjaaa.

Zitat

9. --> Harry hat Zugang zu Voldis Gedanken -> selbst Occlumensy hilft nichts!

Eigentlich hat er nicht wirklich Zugang zu seinen Gedanken, sondern empfindet nur einige starke Emotionen mit ihm bzw. mit Nagini und erlebt einiges mit, erklärt wird auch das shcon in den Büchern, da die zwei, wie auch ihre Zauberstäbe, durch den misslungenen Todesfluch miteinander verbunden werden.

Zitat

10. --> Lebenslauf von Harry und Voldemort ist ähnlich

Das ist aber kein Indiz dafür, dass er sein Sohn ist ... aber Tom sagt ja in der Kammer des Schreckens selbst zu Harry, sie wären einander sehr ähnlich ... wegen des Lebenslaufes.

Zitat

11. --> Snape verhindert das Harry unverzeihliche Flüche anwendet -> siehe auch 7. und hilft ihm so nicht nach Askaban geschickt zu werden

Das erklärt eigentlich nur, dass Snape nämlich zu den Guten gehört, aber nicht, dass Harry Voldis Sohn sein könnte.

Zitat

12 --> Harry hat grüne Augen : Grün = Slytherin (OK das ist ein schwaches Argument Smiley )

Jepp, wie du schon sagst, das ist kein Argument, er hat die Augen seiner Mutter - Lily, und die war in ... Gryffindor. Wär ganz schön brutal, wenn alle Ravenclaws blaue Augen hätten, alle Slytherins grüne, alle Gryffindors rote und alle Hufflepuffs gelbe, die mit den braunen Augen sind dann Muggel (find ich mal ne coole Theorie, demnach wär ich Ravenclaw ;))

Wie du schon sagst, es ist, zumal JKR es eh schon bestritten hat, viel zu abwegig, dass Harry und Voldemort so miteinander verwandt sind, und die Argumente sind recht flach dafür ... aber anfangs hatten glaub ich viele die Idee, darum wird JKR immer wieder darauf angesprochen, ich glaub sogar, sie hat in ihrer Gerüchteseite auf ihrer www.jkrowling.de das Gerücht samt Antwort stehen, weil so oft gefragt wird.

lg,
~Len

MiMa

Smart(ie)

Beiträge: 178

Wohnort: bei Hempels unterm Sofa

  • Private Nachricht senden

Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied Seit über 138 Monaten Mitglied

5

Sonntag, 17. September 2006, 10:25

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

Also ich finde das schon ein bischen abwegig!Ich sag jetzt nicht,dass es unmöglich ist,aber für fast alle Sachen die du aufgeführt hast,gibt es in den Büchern eine Erklärung:Als Voldemort Haarry töten wollte,ist ein Teil seiner Macht auf Harry übergegangen!Und warum sollte Harrys Vater Voldemort sein? :-\Wer is dann die Mutter?Warum sieht dann harry so aus wie James und hat die Augen von Lily??? ???

LG,
MissMalfoy
Signatur von »MiMa«
Always believe in yourself. Do this and no matter where you are, you will have nothing to fear.
- -
http://dkms.de/

- -

6

Montag, 2. Oktober 2006, 16:26

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

Ich glaube auch nicht daran.
Im Buch wird ja beschrieben, dass Harry wild zerzauste, schwarze Haare hat und die hat er ja eindeutig von James geerbt, bei dem dieselbe äußerliche Erscheinung aufgetreten ist.^^
Dann ist er Sucher, genau wie James.
Ja, natürlich, Harry hat viel von Voldemort geerbt, durch den Fluch. Aber im Grunde ähnelt er doch eher James, als Voldemort.

7

Montag, 9. Oktober 2006, 21:27

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

Zitat

4. --> Harry soll ja Schlammblut sein, das passt nicht zu Slytherins, das könnte das Mordmotiv für Voldi sein

Wie Len schon sagte Harry ist kein Schlammblut, doch selbst wenn man Lilly als "Schlammblutmutter" sieht und Harry dadurch nicht durch und durch magischen Ursprungs ist:
Riddle und Snape sind Halblüter (also noch "unreiner") und waren beide in Slytherin, Tom ist sogar Slytherins Erbe! Damit kann es nicht zusammenhängen ...

Außerdem wäre Harry in Slytherin nicht besonders gut aufgehoben ... denn List und Tücke ... Harry? Ne, eher nicht! Da hatte der Hut wohl den falschen ersten Einfall.
Signatur von »Loki Slytherin« Ein Scherz, ein lachend Wort entscheidet oft die größten Sachen treffender und besser, als Ernst und Schärfe. (Horaz)

celena urgo

unregistriert

8

Montag, 23. Oktober 2006, 20:06

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

Achtung, jetzt wird es kompliziert: Ich glaube ja, dass Voldie -falscher Ausdruck, ich weiß- Harrys "geistiger" Vater ist. Er hat ihm ja mehr oder minder seine magischen Kräfte und Fähigkeiten vererbt, ohne die Harry es doch ein wenig schwerer hätte (bes. in Band 2) also Parsel, Zugang zu seinen Gedanken etc.


9

Donnerstag, 2. November 2006, 19:35

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

(slytherins bzw. voldem. besondere kräfte hat er ja nur weil sie beim mordversuch auf ihn übertragen wurden)
Aber sit schon mal jemand auf die idee gekommen das harry ein nachfahre von Gryffindor ist.
Harry sagt (ende band 6), dass er in band 7 zu seinem Elternhaus nach "Godrics Hollow" gehen will. Wir erinnern uns das Gryffindor mit Vornamen Godric heißt.
Und als Albus im 2. Band sagte "nur ein wahrer Gryffindor hätte das Schwert aus dem Hut ziehen können" spielt er wohlmöglich darauf an das Harry von GG abstammt.
Und es würfe doch sehr zu JKRowling passen wenn Harry und Voldemort eine ähnliche Familiengeschichte haben. Beiders Halbblüter und von reinblütiger Seite her, Nachkommen der sich befeindeten Hogwartsgründer.
Das würde vielleicht auch erklären warum Voldemort Harry und nicht Neville umbringen wollte. Bis jetzt ist ja wurde ja nicht verraten warum er dachte Harry wäre gefährlicher.

Salazar

unregistriert

10

Samstag, 4. November 2006, 10:56

Re: Ist Voldemort der richtige Vater von Harry?

Das Motiv, dass aus jedem Haus ein "Erbe" (was auch immer das genau sein soll) rumgeistert, gibt es ja in einigen FFs. Aber man muss sich erstmal überlegen, was mit "Erbe Slytherins" gemeint ist. Voldemort soll "Slytherins wahre Absichten mit Hogwarts" durchsetzen. Wenn die anderen Gründer auch "Erben" haben, dann heißt das ja, dass sich an der Schule auch noch nachträglich etwas verändern wollen (un zwar erheblich).

Beiträge: 21

Wohnort: Askaban

Beruf: Gefangene

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

11

Donnerstag, 29. November 2012, 16:41


1. --> Harry kann Parsel
2. --> Der Hut hätte ihn nach Slytherin gesteckt
3. --> Voldemorts kann Harry nicht töten - mehrfach !!!
4. --> Harry soll ja Schlammblut sein, das passt nicht zu Slytherins, das könnte das Mordmotiv für Voldi sein
5. --> Voldemorts Interesse allgemein an Harry ist sehr ungewöhnlich
6. --> Ich vermute Voldi wollte Harry am 1. Geb. nicht töten sondern makieren, als Eigentum sozusagen
7. --> Ich vermute auch Snape weiß es - Vermutung- da Snape von HarrysVater James oft gedemütigt wurde
8. --> Proph: Einer muß durch die Hand des anderen sterben_Keiner kann leben, wenn der andere stirbt, das wäre dann Vatermord!
9. --> Harry hat Zugang zu Voldis Gedanken -> selbst Occlumensy hilft nichts!
10. --> Lebenslauf von Harry und Voldemort ist ähnlich
11. --> Snape verhindert das Harry unverzeihliche Flüche anwendet -> siehe auch 7. und hilft ihm so nicht nach Askaban geschickt zu werden
12 --> Harry hat grüne Augen : Grün = Slytherin (OK das ist ein schwaches Argument :) )


1.Voldemort hat einen Teil von sich auf Harry übertragen.Ein Stück seiner Seele!Harry ist ein Horkrux!
2. Gleicher Grund
3. Gleicher Grund
4.Voldemort ist auch ein Halbblut und Snap auch und beide waren Slytherins.Viele Slytherins waren mit mindestens einem Muggel verwandt!Und Voldemort und Snape waren,genau wie Harry,Halbblüter.ich kann ja auch behaupten,das alle Reinblüter Slytherins sind!Und da schaut euch mal Neville an.
5.Die Prophezeiung!Di Prophzeiung besagte doch,das keiner überleben kann,während der andere übrlebt.
6.Huuch!Du hast ja eine Fantasie!Okay,dagegen kann ich nichts sagen.Außer,das er davor ja die bei Punkt 5 genannte Prophezeiung zu hälfte von Snape berichtet bekahm.
7.Das verstehe ich jetzt nicht ganz...
8.Und das ist kein Indiz,oder?
9.Das liegt an der,an Punkt 1 genannten,Seele.
10.Nein,überhaupt nicht.Im gringsten nicht.Schön,beide waren auf Hogwarts und beide waren Waisen,aber mehr auch nicht.Da könnte Ted Lupin ja auch der Sohn von Voldemort sein,oder?
11.Als ob unverzeihliche Flüche,da (im 7. Til) noch unverzeihlich wären...
12.Joo,also soweit ich weiß,hat Harry seine grünen Augen von Lily.

LG Jana.
Signatur von »Rumtreiberchen« Diese Ausstrahlung,
dieses Lächeln,
diese Intelligenz,
dieses schöne Gesicht,
und erst noch die wunderschönen Augen...
Aber, genug von mir, wie geht es dir?

12

Donnerstag, 29. November 2012, 22:12

Auch ich muss ich einfach mal was einwerfen - ganz kurz und schnell XD
Ich bin überhaupt niemals auf die Idee gekommen oder hab auch nur im entferntesten in diese Richtung gedacht, dass Voldemort Harrys Vater sein könnte. Auch wenn die ganzen aufgeworfenen Dinge wirklich darauf hinweisen würden, wenn man die jetzt den siebten Band noch nicht fertig hat - aber es ist wirklich interessant zu lesen, dass es manchen so vorgekommen ist :D Zudem hatte ich noch nie dieses sofortige Schubladendenken, dass ich alle Slytherins sofort in die Bösewichtschiene und Kaltherzigkeit abschiebe - weswegen ich Slytherin allgemein jetzt nicht als "böses" Haus betrachte und demnach hätte ich das auch nie als Verbindung zwischen Harry und unserem süße, Voldi gesehen :D
Aber im Endeffekt war für mich von Anfang an klar, dass weder Voldi:tom: noch Snape:snape: - da gibt es ja auch Theorien XD - Harrys Vater wäre.

13

Dienstag, 3. Dezember 2013, 17:28

Eben, er ist ein Hokrux und desshalb kann er ziemlich viel von dem, was Voldemort kann...

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link