Du bist nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Harry-Potter-Fanfiction-Archiv« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, solltest Du dich erst registrieren.
Benutze bitte dafür das Registrierungsformular, um dich zu registrieren. Falls Du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du dich hier anmelden.

1

Samstag, 3. April 2010, 12:02

Windtänzer - Helvetia

Story Helvetia

Eine Geschichte für Schweizer und alle Interessierten an einer Story mit der Schweiz als Handlungsort.
Guckt einfach mal rein und reviewt.

An alle die schon die ersten Kapitel gelesen haben und warten.
Kapitel 4 und 5 sind geschrieben, Draco erlebt eine Überraschung oder auch zwei und findet, jetzt reichts.
Was genau passiert, erfahrt ihr sobald der Text betagelesen und hochgeladen ist.

2

Dienstag, 18. Mai 2010, 11:00

Ich habe mir die bisherigen Kapitel in einer ruhigen Minute nochmal durchgelesen und nun muss ich mich doch über das Verhalten von Draco wundern. Er regt sich ja wegen dieses Jodelkurses ziemlich auf, aber im ersten Kapitel ist von einer Austauschwoche die Rede. Wegen den paar Tagen halte ich die Absprache eines Stundenplans und die Teilnahme an AGs für etwas übertrieben, aber gut, das sollte auch ein Draco Malfoy schaffen. Oder soll dieser Austausch doch über eine längere Zeitspanne stattfinden?

Werden wir eigentlich noch erfahren welcher missglückte Streich Draco diesen Auslandsaufenthalt eingebracht hat? Normalerweise kann sein Vater ihn immer wunderbar rausboxen, was hat er denn angestellt, dass es dieses Mal nicht möglich war? Stattdessen hat Malfoy sen. dieses Mal sogar brav ziemlich gewöhnungsbedürftigen Freizeitaktivitäten zugestimmt...erfahren wir den Grund noch?

Ansonsten hoffe ich, dass wir bald mehr über deine Zauberschule lesen dürfen. Den Vergleich zu Hogwarts zu ziehen ist sehr interessant. Weißt du schon, wann das nächste Kapitel voraussichtlich kommen wird?

Liebe Grüße,
Sayu

3

Dienstag, 18. Mai 2010, 13:56

Oh, da willst du ja einiges wissen. Aber deine Punkte die du aufzählst sind auch gute Tips, was ich am besten mit einbeziehen sollte.
Sorry wenn cih gerde nicht sehr viel Zeit zum schreiben habe. Aber das nächste Kapitel ist so gut wie fertig.
Den Inhalt? Ich glaube, den könnt ihr alle wohl erraten. :D

4

Mittwoch, 16. Juni 2010, 14:27

Ihr dürft bald mehr lesen.
Mana, ich habe das Kapitel 6 heute meiner Beta geschickt. Wenn sie es korrgiert hat, lade ich es hoch. (Hm, Beta-Sayu, ich habe zwei Logikfehler drin, muss die dann auch noch korrgieren. Weiss aber schon wie.)

Dann die Frage von Sayu:

Zitat

Werden wir eigentlich noch erfahren welcher missglückte Streich Draco diesen Auslandsaufenthalt eingebracht hat? Normalerweise kann sein Vater ihn immer wunderbar rausboxen, was hat er denn angestellt, dass es dieses Mal nicht möglich war? Stattdessen hat Malfoy sen. dieses Mal sogar brav ziemlich gewöhnungsbedürftigen Freizeitaktivitäten zugestimmt...erfahren wir den Grund noch?


Oh ja, ihr werdet noch hören was der junge Malfoy zu Hause auf Hogwarts verbockt hat. Und auch das es gut sein könnte, das es nicht bei einer Woche im Ausland bleibt. Ein Grossteil jenes Kapitel (voraussichtlich das 8.) ist schon fertig. Doch er erst kommt noch Kapitel 6 und 7.

5

Freitag, 18. Juni 2010, 22:04

Nachtrag

Kapitel 6 ist betagelesen, korrgiert und jetzt hochgeladen.
Viel Spass dann beim Lesen ;)
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

6

Freitag, 16. Juli 2010, 22:58

Hallo Windtänzer,

also, ich habe deine Geschichte gelesen und sie hat einige gute Züge, die man sicher hervorragend weiterspinnen kann, so dass die Geschichte noch lange spannend bleibt.

Ich finde du hast fast jedes Schweizerische Vorurteil, das es gibt, in deine Geschichte eingefügt. Als Schweizerin kann ich nur darüber lache, denn so haben sicher viele ein noch falscheres Bild von der Schweiz, als es sowieso schon vorgegaukelt wird. Es fehlt eigentlich nur noch das Alphorn und der einsame, alte Mann (wie bei Heidi der Grossvater). ^^

Da du selbst einiges in Dialekt geschrieben hast, drängt sich mir die Frage auf, von wo du kommst (ich nehme an, dass du ebenfalls aus der Schweiz kommst, odr?)? Ich hätte auch fast auf Graubünden getippt wegen dem rätoromanischen, aber dafür passt meiner Meinung nach der Dialekt und der Schauplatz nicht ganz....

Deine Idee, dass du die Orte und Personen mit Links, Bildern und Anmerkungen erweiterst, finde ich hervorragend, denn so kann man sich besser in die Geschichte hineinversetzen.

Während des Lesens sind mit mehrere Fragen in den Sinn gekommen. Einige wie z.B. was für einen verherenden Streich Draco sich geleistet hat, warum sein Vater ihn nicht um die Strafe rumbringen konnte und warum der Aufenthalt nur so kurz ist, hat ja Sayuchan schon gestellt und du beantwortet, aber warum ist Draco eigentlich so respektlos dem Vater gegenüber. Ich meine, in den richtigen Büchern hat der doch zu grosse Angst und Respekt, als dass er seinem Vater einen Heuler schicken oder gar seine Entscheidung in Frage stellen würde.
Dazu muss man auch noch die Frage zufügen, warum der Vater nach dem Heuler beschliesst, seinen Sohn zu besuchen?

Und dann habe ich mich auch noch gefragt, warum Draco sich bei der Taufe nicht gewehrt hat. Ja, ok die Täufer waren erfahren, aber ist Draco nicht gerade für seine Schnelligkeit und Duellfähigkeit bekannt?

Ich hoffe, du kannst mir vielleicht auch nur eine dieser Fragen beantworten, wenn nicht, auch nicht schlimm.

Und ich freue mich schon riesig auf dein nächstes Kapitel.

glg

Aimara
Signatur von »Aimara« "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiss nie was man bekommt." Forrest Gump

7

Freitag, 16. Juli 2010, 23:47

Hallo Aimara

Also mal sehen wie viele Frage ich beantworten kann.
Ich bin wie schon vermutet Schweizerin. Ich bin in der Nähe des Zürichsees zu Hause und das Gebiet wo sich Draco Besuch so ungefähr abspielt. Amden, die Churfirsten und der Walensee. Aber nur so ungefähr, nagelt mich nicht darauf fest. Es hat in der Zaubererschule eben aus der ganzen Schweiz Schüler, auch Rätromanen, deswegen auch das Einfliessen von rätromanisch in der Geschichte.
Ähm Alphorn hatte ich nicht vor, dafür was anderes. Ob es nun Vorurteile sind oder eben Dinge an denen Ausländer die Schweizer erkennen glauben. Hm, fühlt man sich durch die Nennung dieser Merkmale gestört?
Vielleicht fühlt sich er der eine oder andere Schweizer hier im Fourm, animiert auch mal ein Story über die Schweiz nach seinem Gutdünken zu schreiben.

Zitat

was für einen verherenden Streich Draco sich geleistet hat, warum sein Vater ihn nicht um die Strafe rumbringen konnte und warum der Aufenthalt nur so kurz ist

Das wird noch kommen. Ich werde hier nicht vorgreifen und es jetzt schon aufdecken.

Zitat

aber warum ist Draco eigentlich so respektlos dem Vater gegenüber. Ich meine, in den richtigen Büchern hat der doch zu grosse Angst und Respekt, als dass er seinem Vater einen Heuler schicken oder gar seine Entscheidung in Frage stellen würde.

Jeder hat mal einen Aussetzter, bei dem etwas tut, das man normalerweise sicher nicht getan hätte.

Zitat

warum der Vater nach dem Heuler beschliesst, seinen Sohn zu besuchen?

Oben fragst du dich, warum sich Lucius das bieten lässt und dann fragst du warum er Draco besuchen kommt.
Ich denke nach dem Heuler, kann man sich denken warum Lucius Draco "besuchen" kommt. ;)

Zitat

warum Draco sich bei der Taufe nicht gewehrt hat

Hey das waren keine Berner. Das waren flinke Sennenjungs. Draco ist was? Also die meiste Zeit versteckt er sich doch hinter Crabbe und Goyle, wenn es benzlig wird. Und genau die hat er eben bei seinen Straf-Ferien nicht dabei.

Das nächste Kapitel. Ich gebe mir Mühe auch dort mal weiter zuschreiben.
Ist nicht einfach wenn man 3 Mehrteiler laufen hat, immer überall gleich schnell weiter zu kommen. Da muss die ein oder andere Story zwischendruch mal etwas warten.

Lg Wind
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Windtänzer« (16. Juli 2010, 23:57)


8

Samstag, 17. Juli 2010, 14:24

Hallo Windtänzer,

Danke für die schnelle Antwort.

Wegen dem rätoromanischen kann ich nur sagen, dass ich nicht einmal einen Satz davon zu stande bekommen würde, weil ich erstens keine Ahnung davon habe und zweizens niemanden kenne, der das kann. ^^
Deshalb dachte ich auch zuerst du hättest "Kontakte"... ^^

Ich fände es auch mal lustig, mehr Geschichten über die schöne Schweiz zu lesen. Da hast du eigentlich Recht und es ist gut, dass du damit angefangen hast. ^^

Danke für die Antworten.
im Nachhinein hast du total Recht mit der Beantwortung der Frage mit Lucius Malfoy... Ich sollte vielleicht das nächste Mal nochmals nachdenken vorm Schreiben.
Die Finger waren schneller als der Kopf. ^^

Warum hast du denn drei Mehrteiler gleichzeitig? Warum schreibst du nicht einen nach dem anderen?
Oder hattest du gute Ideen, die du direkt umsetzen wolltest?

Ich freue mich schon auch die nächsten Kapitel und wünsche dir auch viel Erfolg mit deinen anderen Storys. :-)

glg

Aimara
Signatur von »Aimara« "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiss nie was man bekommt." Forrest Gump

9

Samstag, 17. Juli 2010, 15:24

Hallo Aimara

Gewisse Dinge die Draco machen muss, welche du eben als Klischee empfindest, und auch der Ort wo es Draco hinverschlagen hat. Das gehört zum Teil zur Strafe dazu.
Vielleicht wird es etwas klarer wenn herauskommt, was der blonde Lümmel zu Hause in Hogwarts angestellt hat.
So jetzt aber nicht mehr verraten sonst muss ich nicht mehr weiterschreiben, wenn ihr eh schon alles wisst.

Was ich sonst noch schreibe? (Schleichwerbung) An "Silvius von Schottland" bin ich gerade am Kapitel 26 am tippen und die Überarbeitung von "Im Banne der Eule" braucht viiiel Zeit. Zum besseren Verständnis, ich bin einer der *Fünf Highländer*, welche die Story zusammen gebastelt haben. Der dritte Mehrteiler ist eben die Story hier "Helvetia". (Die zwei Mehrteiler Originafiction die ich nebenbei noch hätte, die liegen gerade auf Eis)
Zwischen durch schreibe ich auch mal noch den einen oder anderen Oneshot, wenn mir gerade was einfällt.


Lg Wind
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

10

Samstag, 17. Juli 2010, 15:49

Hallo Windtänzer,

Gut, dann will ich dich auch eigentlich nicht mehr gross vom Schreiben abhalten. ^^

Ich glaub, ich werde, bis du weiter gekommen bist mit "Helvetia", in deinen anderen FFs herumschmöckern. ^^

Was ich vorher noch vergessen habe zu erklären, ist, warum ich auf die Idee kam, dass Draco ein guter Duellant ist.
Ich habe schon so viele FFs gelesen, dass ich da vergessen habe, was genau in den "richtigen" Büchern steht. (bisschen peinlich) :-)

glg

Aimara
Signatur von »Aimara« "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiss nie was man bekommt." Forrest Gump

11

Samstag, 17. Juli 2010, 20:24

Haltet meine Geschichte fest, sie macht sich selbständig.
Habe schon 800 Wörter heute getippt und bin noch gar nicht dort wo ich eigentlich hin wollte.
Gestartet ist es schon mal gut, aber jetzt sollte ich mit dem Ganzen noch am richtigen Ort landen.
Vielleicht schaffe ich heute noch einen Schluss für das Kapitel und sonst eben morgen.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

12

Dienstag, 20. Juli 2010, 10:48

Danke an meine unermüdliche und geduldige Betaleserin Sayu, mit deren Hilfe die Story nicht aus der Bahn fliegt oder sonstige Hacken schlägt. Jedenfalls ist es nicht mehr allzu schlimm und der Leser findet die Kurve auch ohne Lotse, hoffe ich.
Kapitel 7 ist nun fertig und Hochgeladen.
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

farfallina

unregistriert

13

Dienstag, 12. Oktober 2010, 20:10

Hallo Windtänzer,
Ich habe deine Geschichte "Helvetia" heute eben entdeckt und bin wirklich begeistert.
Leider konnte ich dir kein Review hinterlassen, da ich nicht registriert bin. Darum hab ich mich dazu entschlossen,
dir hier zu sagen wie brilliant ich deine Geschichte finde und vorallem dich zum Weiterschreiben zu animieren.
Ich hoffe es stört keine, wenn ich hier einfach mal alle meine Gedanken zu "Helvetia" hier reinpack.
Es ist eine super Idee mal eine Story zu bringen, die in der Schweiz spielt, und eine etwas andere Zauberschule zu beschreiben.
Deine Darstellung des Alpeninternats und seiner Bewohner ist wirklich urkomisch. Hab mich mehrmals vor Lachen kaum halten können
bei deinen schweizerdeutschen Sätzen und vorallem bei Dracos Reaktionen darauf. :D
Ich komme selber aus der Schweiz, genau gesagt aus St.GAllen. Der Dialekt, den du in der Geschichte benutzt,
ist zwar nicht genau meiner, aber ich finde, er trifft das typische Schweizerbild ganz genau.
Überhaupt finde ich es einfach herrlich, wie du sämtliche schweizer Klisches in die Geschichte einbindest.
Wurde hier glaub ich auch schon erwähnt, aber ich musste es trozdem nochmals sagen. Fehlt nur noch die Schweizer Schockolade
und das Alphorn :) Aber das kommt ja nicht, hast du gesagt.
Alles in Allem will ich mich für die lustige und lockere Unterhaltung bedanken, die du mir mit deiner Geschichte geschenkt hast.
Damit will ich nicht sagen, dass es der Story an Tiefe fehlen würde, überhaupt nicht. Ich finde übrigens auch, dass du Draco sehr "in caracter"
rüberbringst. Kompliment! Ich bin aber auch wirklich niemand, der auf solchen Dingen rumreitet, mir ist das nicht so unglaublich wichtig.
Ich hab nur noch eine winzig kleine Frage. Wird sich Draco in Zukunft mehr auf seine Mitschüler einlassen?
Würde mich sehr interessieren, wie er mit ihnen zurechtkommt, wenn er sie wirklich akzeptieren muss/will.
Also, das wars für heute. Wenn mir noch was einfallen sollte, dann schreib ich dir hier einfach wieder.

14

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 21:01

Hallo Farfallina

Vielen Dank für das aufbauende Review. Klar darfst du hier deinen Kommentar schreiben. In der Story Helvetia geht nicht hauptsächlich um die Schweiz, aber es ist ein guter Ort um eine Story ausserhalb von England anzusiedeln. (Vor allem wenn man auch noch in dem Land lebt.)
Um was es hier geht, wird sich Stück um Stück heraus kristallisieren, so hoffe ich zumindest.
Die Story entwickelt sich mit dem Schreiben, also weiss auch nicht noch nicht, wie sie enden wird. Das macht die ganze Sache spannend und bringt für alle immer wieder mal Überraschungen.
Nun für das nächste Kapitel habe ich schon so eine Idee. Doch um sie gut darzustellen werde ich wohl noch einiges Recherchieren und dann an der Rohfassung herumschleifen müssen. Das braucht seine Zeit. Ich hoffe die Leser habe solange Geduld.

Wegen dem Dialekt den ich benutze. Der kann gar nicht deiner sein, obwohl ich jetzt auch im Kanton St. Gallen wohne. Ich bin schon mehrmals umgezogen und habe so mir vielerlei Dialektformen angeeignet. Es wird ein Mischung aus Aargau, Zürich, Innerschweiz und St. Gallisch sein.

Zu deiner Frage.

Zitat

Wird sich Draco in Zukunft mehr auf seine Mitschüler einlassen?

Hm, mal sehen in wie weit er da anpassungsfähig ist. Aber erst mal habe ich ein Auge auf seinen Papa geworfen. :whistling: Der war ja so mutig auch ein Fuss oder beide in die Schweiz zu setzen. :D

Viele Grüsse
Windtänzer
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

farfallina

unregistriert

15

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 15:47

Hallo Windtänzer
Auch wenns nicht hauptsächlich um die Schweiz geht, ich finds toll mal eine Story mit der Schweiz als Handlungsort zu lesen. :)
Ich finde es sehr interessant, dass du selber noch nicht weisst, wie die Geschichte ausgehen wird. Das macht die ganze Sache noch spannender.
Aber hast du wirklich selber noch gar keine Ahnung oder hast du doch irgendwie ein Ereignis oder eine Richtung im Kopf, auf das/die die Story hinauslaufen könnte?
Ja hab mir schon gedacht, dass ein bisschen Zürcherdialekt drin sein muss. Es hat sich aber eine gute Mischung ergeben, muss ich sagen.
Lass dir ruhig Zeit. Ich persönlich warte gerne ein bisschen länger auf ein gutes Kapitel.
Bin schon gespannt wie sich Draco und vorallem sein Vater in der Schweiz weiterhin schlagen werden und auf deine Idee fürs neue Kapitel.
Vielen Dank nochmals für die tolle Geschichte
liebe Grüsse
farfallina

16

Donnerstag, 18. November 2010, 19:30

Ich weiss ich hinke mit der Fortführung dieser Story hier etwas hinterher.
Aber zeitweise war ich im Beruf sehr eingespannt und dann waren noch meine anderen Storys, die ich auch noch schreibe. Ich weiss schon ungefähr wohin die Story Helvetia laufen wird.
Doch nun bin ich gerade von einer Inspirationswelle bei meiner neuen Story Auroren bei Nacht erfasst worden. Da sollte man die Ideen nutzen und rasch einbauen wen sie einem schon so zu fliegen.
(Schleichwerbung für "Auroren bei Nacht" Kapitel 2 liegt in der Schlussredaktion und wartet auf die freigabe. Die Geschichte habe ich bis Kapitel 5 weiter geschrieben und arbeite jetzt an Kapitel 6)
Signatur von »Windtänzer« Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link